Pferdemarkt in Gaildorf: Highlight ist der Abschluss am Montag

85. Pferdemarkt geht zu Ende

Pferdemarkt Gaildorf: Abschluss mit großem Festumzug

Stand

Am Montag geht der 85. Pferdemarkt in Gaildorf zu Ende. Die Highlights zum Abschluss: Die Kutscherprämierung und der große Festumzug durch die Innenstadt.

Der 85. Pferdemarkt in Gaildorf (Kreis Schwäbisch) Hall endet am Montag mit den Kutschenprämierungen und dem Festumzug am Nachmittag. Der Pferdemarkt zählt zu den größten Jahrmärkten im Limpurger Land und zieht nach Angaben der Veranstalter jedes Jahr bis zu 30.000 Menschen an.

Festumzug bildet Höhepunkt des Pferdemarkts

Am Vormittag wurden in Gaildorf noch mal die ganz großen Gespanne aufgefahren. Kutschen aller Arten waren zur Prämierung zugelassen mit bis zu sechs Pferden. Vor dem Preisgericht liefen sowohl Kalt- und Warmblüter als auch Kutschen mit Shetland-Ponys auf und präsentierten sich dem Publikum.

Auf dem Pferdemarkt in Gaildorf
Auf dem Pferdemarkt in Gaildorf

Den Höhepunkt des Gaildorfer Pferdemarkts bildet am Nachmittag der Festumzug mit zahlreichen Kutschen, Musikvereinen und Motto-Wagen. Dieser startet auf dem Marktplatz und wird von einem Experten kommentiert, so verstehen alle Zuschauer die Besonderheiten der jeweiligen Tiere. Davor und danach kann man sich durch den Krämermarkt stöbern.

Stand
Autor/in
SWR