Breitenauer See. Blick von oben. Blickrichtung Nord mit Weinsberger Tal. Sonntag 19.7.2020. Zu viele Besucher. Probleme mit Abstandsregeln. (Foto: SWR)

Voraussichtlich noch 100 Tage nötig

Gute Aussichten für Badesaison am Breitenauer See

STAND

Nur noch 72 Zentimeter fehlen dem Breitenauer See, bis Wassersportler und Schwimmer sich wieder freuen können. Pünktlich zur Saison 2023 sollte es soweit sein.

Gute Aussichten für die kommende Badesaison am Breitenauer See bei Löwenstein (Kreis Heilbronn). Laut Wasserverband Sulm füllt sich der See langsam wieder und könnte damit das erste Mal seit drei Jahren im Sommer wieder eröffnet werden.

Es fehlen noch 72 Zentimeter, dann hat der See seinen Mindestwasserpegel erreicht und kann offiziell wieder für Badegäste eröffnet werden. Nach Einschätzung des Wasserverbands Sulm, könnte das in rund 100 Tagen der Fall sein - und damit pünktlich zur Badesaison 2023.

Drei Jahre ohne Badesaison

Drei Jahre lang war der See im Oberen Sulmtal geschlossen. Zunächst wegen Corona und ab 2021 wegen Sanierungsarbeiten an den technischen Anlagen des Hochwasserrückhaltebeckens. Dazu musste der See mit seinen 2,4 Millionen Kubikmetern komplett abgelassen werden.

Mehr zum Breitenauer See

Obersulm

Fehlendes Ausflugsziel und Corona-Auswirkung Badeverbot am Breitenauer See: Tourismus leidet

Nach Corona sieht der Tourismus-Verein Weinsberger Tal noch deutlichen Aufholbedarf. Auch, dass der Breitenauer See noch nicht wieder zum Baden geöffnet ist, wirkt sich negativ aus.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Obersulm

Weihnachtsmarkt am Seeufer Seeweihnacht am Breitenauer See gut besucht

Nach 3 Jahren Corona-Zwangspause stehen am Ufer des Breitenauer Sees wieder Weihnachtsmarkt-Stände. Zahlreiche Kunsthandwerker bieten handgemachte Waren an.

SWR4 BW am Wochenende SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR