Brand Pferdeherberge Neuenstadt am Kocher

Ermittlungen dauern an

Sieben Pferde sterben bei Brand in Neuenstadt am Kocher

Stand

Beim Brand in einem Bauernhof in Neuenstadt (Kreis Heilbronn) sind in der Nacht sieben Pferde gestorben. Sechs Menschen erlitten eine Rauchgasvergiftung.

In der Nacht zum Sonntag hat es auf einem Bauernhof in Neuenstadt am Kocher (Kreis Heilbronn) gebrannt. Dabei wurden sechs Menschen leicht verletzt.

Mindestens sieben Pferde starben zudem bei dem Feuer, wie ein Sprecher der Polizei in Heilbronn mitteilte. Vier Pferde konnten in Sicherheit gebracht werden. Die Verletzten hätten Rauchgasvergiftungen erlitten, hieß es.

Schaden von mehreren Hunderttausend Euro

Die Ursache des Brandes war zunächst unklar. Zeugen wollen kurz vor dem Brandausbruch einen lauten Knall gehört haben, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro.

Mehr zu Bränden

Creglingen

Rund 1.800 tote Ferkel nach Großbrand in Stall Creglingen: Feuerwehr kann Explosion von Gastank verhindern

Bei einem Brand in einem Schweinestall in Creglingen sind rund 1.800 Ferkel verendet. Direkt neben dem Gebäude steht ein Gastank. Die Feuerwehr konnte eine Explosion verhindern.

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

Creglingen

Aufräumarbeiten dauern wohl noch bis in die kommende Woche Stallbrand Creglingen: Immer noch werden tote Ferkel geborgen

Nach einem schweren Brand in einem Schweinestall in Creglingen laufen noch immer die Aufräumarbeiten. Bis alle toten Tiere geborgen seien, könne es nächste Woche werden, heißt es.

SWR4 BW Aktuell am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Stand
Autor/in
SWR