Das Gebäude des Theaters Konstanz mit dem Schriftzug "Stadttheater". (Foto: SWR, (Pressestelle) - Stadttheater Konstanz)

Vergünstigung für Einkommensschwache

Mit dem "Peter-Pan-Ticket" für einen Euro ins Theater Konstanz

STAND

Das Theater Konstanz führt ein neues Ticket für Menschen ein, die sich einen Theaterbesuch normalerweise nicht leisten können. Das sogenannte Peter-Pan-Ticket kostet einen Euro.

Wer sich eine Theateraufführung im Theater Konstanz bislang nicht leisten konnte, hat mit dem neuen "Peter-Pan-Ticket" für einen Euro nun die Möglichkeit dazu. Die Karte könne einfach an der Kasse des Theaters Konstanz erfragt werden, ein Einkommensnachweis sei nicht erforderlich, heißt es in einer Mitteilung des Theaters. Man setze darauf, dass das Vertrauen nicht missbraucht werde. Deshalb ist laut Theater, anders als bei bisherigen Angeboten beispielsweise über die Konstanzer Kulturtafel, kein Nachweis über die Bedürftigkeit erforderlich. Schließlich könne auch für Menschen, die entsprechende Kriterien nicht erfüllten, ein Theaterbesuch zum Beispiel mit der Familie eine finanzielle Herausforderung sein.

Solidaritätsticket durch private Spenden finanziert

Finanziert wird das "Peter-Pan-Ticket" durch private Spenden. Es ist benannt nach einer ähnlichen Aktion des Jungen Ensembles Stuttgart. Das hatte 2020 mit dem Kindertheater-Klassiker "Peter Pan" ein Solidaritätsticket für einen Euro ins Leben gerufen.

Mehr Hilfen für Einkommensschwache

Singen

Futter für Hunde, Katzen und andere Haustiere Tiertafel in Singen eröffnet

Immer mehr Menschen leben in Armut - und damit auch ihre Haustiere. In Singen (Kreis Konstanz) wollen Ehrenamtliche dagegen ankämpfen. Um zu helfen, haben sie eine Tiertafel eröffnet.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR