Die Hand einer jungen Frau hält die Hand einer älteren Frau. (Symbolbild)

Tag der Pflege in der Bodenseeregion

Tag der offenen Tür in Singen: Warum junge Menschen in der Pflege arbeiten

Pflegekraft ist für viele kein Traumjob. Zum Tag der Pflege zeigen die Krankenhäuser in Singen und Konstanz bei einem Tag der offenen Tür, warum der Beruf trotzdem attraktiv sein kann.

Pflege bedeutet für viele Menschen schwierige Bedingungen, Schichtdienst und schlechte Bezahlung. Die Pflegeschule des Gesundheitsverbunds Landkreis Konstanz mit ihren Standorten in Konstanz und Singen hat am Tag der Pflege am Freitag zeigen wollen, warum sich eine Arbeit in einem Pflegeberuf trotzdem lohnt.

Maximilian Boos und Paula Zwibel sind Pflegeschüler im dritten Ausbildungsjahr und mit viel Herzblut bei der Arbeit. Sie haben am Freitag Einblicke in ihren Alltag als Pflegerin und Pfleger gegeben.

Beim Tag der offenen Tür in Singen gab es Mitmachaktionen rund um Blutdruck-, Puls- und Sauerstoffmessung. Es wurde außerdem gezeigt, worauf es bei einer Reanimation ankommt. Pflegeschüler sowie Operationstechnische und Anästhesietechnische Assistenten (OTA/ATA) stellten ihre Arbeit vor. Die Pflegeschule hat 200 Ausbildungsplätze für die Ausbildungen als Pflegefachfrau, Pflegefachmann sowie OTA und ATA.

Pflegende Angehörige stehen im Bodenseekreis im Fokus

Im Bodenseekreis standen am Tag der Pflege neben Pflegekräften vor allem die pflegenden Angehörigen im Fokus. Der Bedarf an Pflege zu Hause sei groß, so die Caritas Bodensee-Oberschwaben. Denn oft fehle es an Pflegekräften.

Angehörige pflegen, weil Pflegekräfte fehlen

Knapp 60 Prozent der pflegebedürftigen Menschen im Bodenseekreis werden zu Hause von Angehörigen gepflegt. Der Mangel an Pflegepersonal, die hohen Kosten für stationäre Pflege sowie volle Einrichtungen sind laut Caritas Gründe, warum sich immer mehr Menschen für die Betreuung ihrer Angehörigen in den eigenen vier Wänden entscheiden.

Es fehle noch an Wertschätzung und Unterstützung für diese unbezahlte Arbeit, so die Caritas Bodensee-Oberschwaben und der Caritasverband Linzgau. Zusammen haben sie darum das neue Forum Pflegende Angehörige im Bodenseekreis gegründet, in dem sich Angehörige austauschen und unterstützen sollen. Auch die Stadt Friedrichshafen möchte den Fokus auf pflegende Angehörige legen: Sie erhalten als Anerkennung noch bis August einen Geschenkgutschein für Geschäfte und Restaurants.

Mehr zum Thema Pflege

Konstanz

Zu wenig Betten für eine vorübergehende Betreuung Im Kreis Konstanz fehlen Kurzzeitpflegeplätze

Im Kreis Konstanz gibt es für eine vorübergehende stationäre Betreuung von Pflegebedürftigen zu wenig Betten. Darauf machte jüngst der SPD-Landtagsabgeordnete Hans-Peter Storz aufmerksam.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Obersulm

Pflegeberuf: Mehr als systemrelevant Über 30 Jahre im Dienst am Menschen: Obersulmer Seniorenheimleiter

Andreas Treffert leitet das Senioren- und Pflegeheim Rosengarten in Obersulm-Willsbach. Der wertschätzende Umgang mit den Bewohnerinnen und Bewohnern ist für ihn sehr wichtig.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.