STAND

So knapp wie erwartet ist es doch nicht gekommen: Mit fast fünf Prozentpunkten Vorsprung geht das Direktmandat im Wahlkreis Sigmaringen an Andrea Bogner-Unden von den Grünen.

Andrea Bogner-Unden hatte bereits 2016 das Direktmandat geholt. Das war damals im eigentlich schwarzen Wahlkreis eine kleine Sensation: CDU-Mann Klaus Burger schaffte es 2016 gerade noch über das Zweitmandat in den Landtag. Diesmal erzielte Bogner-Unden 32,58 Prozent der Stimmen, Burger 27,78 Prozent. Burger zieht wieder über das Zweitmandat in den Landtag.

Hier gibt es alle Ergebnisse des Wahlkreises Sigmaringen.

Ein Vergleich der Ergebnisse der Landtagswahlen 2016 und 2021 im Wahlkreis Sigmaringen. (Foto: SWR)

Björn Brenner holte für die FDP 12,12 Prozent, Wolfgang Schreiber für die SPD 6,23 Prozent. Die AfD kam auf 11,22 Prozent der Stimmen.

Mehr zum Thema:

Baden-Württemberg

Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg

Aktuelle Informationen, Nachrichten, Hintergründe, Parteien und Kandidaten zur Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg.  mehr...

STAND
AUTOR/IN