Treibt ein Problem-Hecht im Gelterswoog sein Unwesen?

Wer ist der klügere Jäger?

Forscher aus Langenargen entdecken schüchterne Hechte

Stand

Hecht ist nicht gleich Hecht! Dass sich auch Fische in ihrem Verhalten unterscheiden, zeigt eine neue Studie der Fischereiforschungsstelle in Langenargen im Bodenseekreis.

Früher galten heimische Hechte als unerschrockene Jäger. Forscher der Fischereiforschungsstelle in Langenargen haben nun aber herausgefunden, dass es verschiedene Typen bei der Jagd gibt. So wurden in Experimenten mutige und schüchterne Hechte identifiziert – die einen attackierten unvermittelt ihre Beute, andere näherten sich langsam und vorsichtig. Alle getesteten Hechte hatten eines dieser beiden Verhaltensmuster und blieben auch dabei.

Mutige Fische gehen häufiger an die Angel

In Laborexperimenten fanden die Forscher heraus, dass die mutigen Fische öfter anbeißen. Deshalb befürchten sie nun, dass die mutigen Hechte häufiger in der Natur geangelt werden und sich dies auch auf den Bestand der Fische auswirkt. Ihre Ergebnisse wollen sie nun unter realen Bedingungen prüfen. Ziel der Verhaltensstudie über Hechte sei es, das Gleichgewicht der Hechtpopulationen zu schützen, heißt es von der Fischereiforschungsstelle in Langenargen.

Mehr zu Fischen im Bodensee

Friedrichshafen

Vor neuem Fangverbot ab Januar Schonzeit für Felchen im Bodensee beginnt

Für mehrere Wochen gilt seit Sonntag die reguläre Schonzeit für Felchen im Bodensee. Danach dürfen die Fische noch einmal gefangen werden - bevor das neue dreijährige Fangverbot in Kraft tritt.

SWR4 BW Festivalradio SWR4 Baden-Württemberg

Langenargen

Ursache noch unklar Erneut tote Fische im Bodensee gefunden

Im Bodensee sind am Wochenende vor Langenargen (Bodenseekreis) viele tote Fische gefunden worden. Ein Spaziergänger hatte diese entdeckt. Eine Ursache ist laut Polizei noch unbekannt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Konstanz

Zum Schutz gefährdeter Fischarten Studie will Aktionen gegen Kormorane am Bodensee

Die Bodensee-Anrainerländer sollten ab sofort gemeinsam gegen die steigende Zahl von Kormoranen am See vorgehen. Das fordert eine Studie, die das Land Baden-Württemberg vorgelegt hat.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Stand
Autor/in
SWR