Kürbisauflauf mit Gnocchi und Hackfleisch

Stand
KOCH/KÖCHIN
Katja Even
Bild von Katja Even, Redakteurin im SWR Studio Kaiserslautern (Foto: SWR)

Kürbis mit Gnocchi und Hackfleisch in einem Auflauf mit würziger Soße und Käse überbacken. Ein leckeres, einfaches Mittagessen und gut vorzubereiten für Gäste.

Rezept Kürbisauflauf mit Gnocci und Hackfleisch: Kürbis und Gnocci und Hackfleischsoße mit Käse überbacken in einer eine Holzschale in Fischform auf einer Netztischdecke  (Foto: SWR, Katja Even)

Zutaten für das Rezept

500 g Kürbis, am besten Hokkaido
400 bis 500 g Hackfleisch (gemischt)
500 g Gnocchi (aus der Kühltheke)
2 Dosen gehackte Tomaten (à 400 g)
1 EL Tomatenmark
1 kleine Zwiebel
Salz, Pfeffer, Oregano
100 g geriebener Mozzarella

Zubereitung von Kürbis-Auflauf mit Gnocci und Hackfleisch

Den Kürbis halbieren, in kleine Würfel schneiden. Tipp: Hokkaidokürbis muss nicht geschält werden, der kann mit Schale verwendet werden.

Hackfleisch mit gehackten Zwiebeln braten, bis es braun und krümelig ist. Dann Tomatenmark und die gehackten Tomaten untermischen, zehn Minuten köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.

Gnocchi in eine gefettete Auflaufform geben, mit Kürbiswürfeln und Tomaten-Hackfleisch-Sauce mischen und mit geriebenem Mozzarella bestreuen.

Den Auflauf im vorgeheizten Backofen (Umluft: 200°C) etwa 30 Minuten goldbraun überbacken. Eventuell nach 15 Minuten den Auflauf mit Backpapier oder Alufolie abdecken, damit der Käse nicht zu dunkel wird.

Dazu passt grüner Salat mit Vinaigrette.