SWR2 Lesenswert

SWR2 lesenswert

SWR2 lesenswert Kritik Florian Illies: Liebe in Zeiten des Hasses. Chronik eines Gefühls 1929–1939

Berühmte Liebespaare wie Sartre und Simone de Beauvoir, notorische Womanizer wie Bertolt Brecht, toughe Frauen wie Erika Mann und die Pioniere der Homosexuellenbewegung wie Magnus Hirschfeld: Florian Illies erzählt in bewährter Mosaik-Manier von der "Liebe in Zeiten des Hasses": im Jahrzehnt zwischen 1929 und 1939

S. Fischer Verlag, 432 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-103-97073-9  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

SWR2 lesenswert Kritik Alejandro Zambra: Fast ein Vater

"Fast ein Vater" ist Möchtegern-Dichter Gonzalo seinem kleinen Stiefsohn Vicente. Bis Vicentes Mutter Gonzalo rauschmeißt. Als sich Gonzalo und Vicente nach Jahren wiedertreffen, finden sie schnell einen Draht. Ein vergnüglicher Familienroman vom chilenischen Autor Alejandro Zambra über die Liebe zur Lyrik.

Aus dem Spanischen von Susanne Lange
Suhrkamp Verlag, 460 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-51842-971-6  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

SWR2 lesenswert Kritik Hannes Bahrmann: Rattennest. Argentinien und die Nazis

NS-Verbrecher am Rio de la Plata: Der akribische Rechercheur Hannes Bahrmann widmet sich einem der unrühmlichsten Kapitel der argentinischen Geschichte.

Ch. Links Verlag, 270 Seiten, 20 Euro
ISBN: 978-396-289-128-2  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

SWR2 lesenswert Magazin Frauen, Paare, Aussteiger – Das lesenswert Magazin von der Frankfurter Buchmesse

Redaktion und Moderation: Anja Brockert und Anja Höfer

Mit neuen Büchern vonFlorian Illies, Pascal Hugues, Hannah Lühmann, Nicole Seifert, Andreas Schwab  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

SWR2 lesenswert Kritik Tsitsi Dangarembga: Überleben

Tsitsi Dangarembga erhält in diesem Jahr den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Das Werk der simbabwischen Schriftstellerin ist jetzt im Orlanda-Verlag zu entdecken. Mit "Überleben" rundet sie die Romantrilogie um ihre Protagonistin Tambudzai Sigauke ab. Tambu wohnt zur Jahrtausendwende in Harare. Als sie eine verheißungsvolle Stelle kündigt, stürzt sie in eine Depression. Später gelingt ihr ein zweifelhafter Aufstieg in die verheißungsvolle Welt des Wohlstands.


Aus dem Englischen von Anette Grube
Orlanda Verlag, 371 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-94466-687-7  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

SWR2 lesenswert Kritik Michael A. Meyer, Leo Baeck: Rabbiner in bedrängter Zeit

Michael A. Meyer war lange Jahre Internationaler Präsident des Leo Baeck Institutes. Jetzt legt er eine detailreiche Biographie über den liberalen jüdischen Theologen Leo Baeck vor: eine spannende Schlüsselfigur des deutschen Judentums in der Zeit des Nationalsozialismus und des Holocaust.

Aus dem Englischen von Rita Seuß
C.H. Beck Verlag, 368 Seiten, 32.- Euro
ISBN 978-3-406-77378-5  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Podcast SWR2 lesenswert - Literatur

Die Sendungen SWR2 lesenswert können Sie als Podcast abonnieren.  mehr...

Die kommenden Sendungen

SWR2 lesenswert Kritik Florian Illies: Liebe in Zeiten des Hasses. Chronik eines Gefühls 1929–1939

Berühmte Liebespaare wie Sartre und Simone de Beauvoir, notorische Womanizer wie Bertolt Brecht, toughe Frauen wie Erika Mann und die Pioniere der Homosexuellenbewegung wie Magnus Hirschfeld: Florian Illies erzählt in bewährter Mosaik-Manier von der "Liebe in Zeiten des Hasses": im Jahrzehnt zwischen 1929 und 1939

S. Fischer Verlag, 432 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-103-97073-9  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

SWR2 lesenswert Kritik Goran Vojnović: Tschefuren raus! oder Warum ich wieder mal zu Fuß bis in den zehnten Stock musste

Wer aus Fužine kommt, hat schon verloren: In seinem Debütroman "Tschefuren raus!" erzählt der slowenische Autor GoranVojnoviæeine rasant-berührende Coming-of-Age-Geschichte aus der Vorstadt von Ljubljana.

Aus dem Slowenischen von Klaus Dieter Olof
Folio Verlag, 272 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-85256-837-9  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

SWR2 lesenswert Kritik Margaret MacMillan: Krieg. Wie Konflikte die Menschheit prägten

Margaret MacMillan legt eine Universalgeschichte des Krieges vor. Ihre These: Krieg kann auch Gutes bewirken. Den Krieg verteidigen will sie damit aber nicht. Ihre Ambivalenz fasst sie in die Worte: Krieg bleibt ein Mysterium.

Propyläen Verlag, 2021, 384 Seiten, 30 Euro
ISBN 978-3-549-10042-4  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

SWR2 Vor Ort Deutsch-deutsche Grenzübertritte

Julia Franck und Jenny Erpenbeck erzählen vom Untergang der DDR. Gespräche vom 21. und 22. Oktober 2021 von der Frankfurter Buchmesse. Moderation: Katharina Borchardt  mehr...

SWR2 Vor Ort SWR2

SWR2 lesenswert Magazin

Redaktion und Moderation: Katharina Borchardt

Mit neuen Büchern von:  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

SWR2 lesenswert Kritik Philipp Sarasin: 1977. Eine kurze Geschichte der Gegenwart

RAF, VHS und die Nachwirkungen von LSD: Philipp Sarasin erkundet das Schlüsseljahr 1977 auf dem Weg in unser postmodernes Heute.

Suhrkamp Verlag, 502 Seiten, 32 Euro
ISBN 978-3-518-58763-8  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

SWR2 lesenswert Kritik Louis-Ferdinand Céline: Tod auf Raten

Böses Buch, brillante Übersetzung - dank Hinrich Schmidt-Henkel ist Louis-Ferdinand Célines zweiter großer Roman "Tod auf Raten" aus dem Jahr 1936 nun erst wirklich im Deutschen angekommen. Eine ebenso herausfordernde wie fulminante Lektüre.

Aus dem Französischen von Hinrich Schmidt-Henkel
Rowohlt Verlag, 812 Seiten, 34 Euro
ISBN 978-3-498-00947-2  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

SWR2 lesenswert Kritik Torsten Körner: Die Kanzlerin am Dönerstand. Miniaturen aus dem Leben von Angela Merkel

Die besonnene, manchmal verschlossene Angela Merkel zu deuten - daran sind viele Kommentatoren in den letzten Jahrzehnten gescheitert. In seiner Biographie, ein "Portrait in Splittern", versucht nun Torsten Körner hinter die Merkel-Fassade zu blicken. Und kommt dabei sehr weit.

Verlag Kiepenheuer & Witsch, 296 Seiten, 20 Euro
ISBN 978-3-462-00173-0  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

SWR2 lesenswert Kritik Claire Fuller: Unsere unendlichen Tage

Die große Katastrophe kommt, davon ist Peggys Vater überzeugt. Er ist Prepper und zieht mit seiner achtjährigen Tochter in den Wald. Dort führen die beiden ein Leben in völliger Abgeschiedenheit. Er erzählt ihr, die restliche Welt sei untergegangen. Erst nach neun Jahren gelingt Peggy die Flucht aus dem Wald, der lange Zeit nicht nur ihr Zuhause, sondern auch ein Ort des Schreckens war. Der ebenso spannende wie originelle Roman der britischen Autorin Claire Fuller liegt jetzt in deutscher Übersetzung vor.

Übersetzt von Susanne Höbel
Piper Verlag, 320 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-492-05828-5  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

SWR2 lesenswert Feature Das Dostojewski-Roulette – Von Spiel, Sucht und Literatur

Von Thomas von Steinaecker  mehr...

SWR2 lesenswert Feature SWR2

Informationen zur Sendung

Literatursendungen in SWR2 und im SWR Fernsehen Über Uns

In unterschiedlichen Formaten bieten SWR2 und das SWR Fernsehen Besprechungen und Berichte zu aktuellen Neuerscheinungen, wichtigen Autoren und Themen des Buchmarktes.  mehr...

Newsletter SWR2-lesenswert Newsletter – jetzt kostenlos abonnieren!

Wenn Sie regelmäßig den SWR2 Lesenswert Newsletter erhalten möchten, tragen Sie sich bitte in unseren Verteiler ein. Dieser Service ist kostenlos.  mehr...