STAND
AUTOR/IN

Willem van Genk: Frankfurt Hauptbahnhof (1950), Sammlung Zander Bönnigheim

Auf den ersten Blick ist es ein Stadtpanorama von Frankfurt - auf den zweiten tun sich Abgründe auf. Der psychisch kranke Künstler Willem van Genk malte das detailreiche Wimmelbild 1950. Züge und Bahnhöfe waren das Thema seines Lebens - aber auch verstörende persönliche Erfahrungen spiegeln sich in seinen Bildern. „Frankfurt Hauptbahnhof“ hängt in der Sammlung Zander in Bönnigheim.

In Kooperation mit der Merz Akademie

Kunstwerke im Südwesten und ihre Geschichten 100 Sekunden Kunst

Was sind die Geschichten hinter Kunstwerken wie dem Bildnis der Tänzerin Anita Berber von Otto Dix oder Oskar Schlemmers Triadischen Ballett?  mehr...

STAND
AUTOR/IN