SWR2 Bühne

Bühne

Zeitwort 26.11.1961: "Der Herr Karl" von Helmut Qualtinger wird uraufgeführt

Helmut Qualtinger war eine österreichische Urgewalt, geliebt und gehasst gleichermaßen. Schriftsteller, Schauspieler im Theater und Film, Rezitator – und Kabarettist. Die Figur, die ihn berühmt und berüchtigt machte, heißt „Herr Karl“.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Mainz

Tanz Latex, Antike und Moral - Tanzmainz im Leibnizmuseum für Archäologie Mainz

„Don't touch the art piece“, „Berühren Sie nicht das Kunstwerk“, heißt das neue Tanzstück des israelischen Choreografen Roy Assaf. Mit der Choreographie „Nothing“ hatte er zuletzt einen Publikumshit gelandet. Jetzt versucht er, eine Verbindung zwischen der Antike, Latexanzügen und dem, was alles schief läuft in unserem Land, zu untersuchen. Und das im Mainzer Leibnizmuseum für Archäologie. Eine interessante Kombination.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Stuttgart

Bühne Tanz-Legende Egon Madsen verabschiedet sich als König Lear von der Bühne

Tanz-Legende Egon Madsen verabschiedet sich von der Bühne – als König Lear am Theaterhaus Stuttgart  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Mainz

Bühne Tanz trifft Archäologie – tanzmainz und die Uraufführung „Please don’t touch the art piece“ im Leibniz-Zentrum für Archäologie

Choreograph Roy Assaf hat gemeinsam mit Tänzerinnen und Tänzern des Staatstheaters Mainz das Tanzstück „Please don't touch the art piece” einstudiert. Eine Uraufführung.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Tanz & Ballett

Mainz

Tanz Latex, Antike und Moral - Tanzmainz im Leibnizmuseum für Archäologie Mainz

„Don't touch the art piece“, „Berühren Sie nicht das Kunstwerk“, heißt das neue Tanzstück des israelischen Choreografen Roy Assaf. Mit der Choreographie „Nothing“ hatte er zuletzt einen Publikumshit gelandet. Jetzt versucht er, eine Verbindung zwischen der Antike, Latexanzügen und dem, was alles schief läuft in unserem Land, zu untersuchen. Und das im Mainzer Leibnizmuseum für Archäologie. Eine interessante Kombination.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Stuttgart

Bühne Tanz-Legende Egon Madsen verabschiedet sich als König Lear von der Bühne

Tanz-Legende Egon Madsen verabschiedet sich von der Bühne – als König Lear am Theaterhaus Stuttgart  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Mainz

Bühne Tanz trifft Archäologie – tanzmainz und die Uraufführung „Please don’t touch the art piece“ im Leibniz-Zentrum für Archäologie

Choreograph Roy Assaf hat gemeinsam mit Tänzerinnen und Tänzern des Staatstheaters Mainz das Tanzstück „Please don't touch the art piece” einstudiert. Eine Uraufführung.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Gespräch Poet des Tanzes – Der Choreograf Marco Goecke

Marco Goecke hat in nur 20 Jahren ein umfangreiches Werk mit fast 90 Tanzstücken geschaffen. 2022 war er einer der Träger des deutschen Tanzpreises.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Bühne Mehr Vielfalt, mehr Inklusion: Zwei Frauen übernehmen die Tanz-Direktion am Pfalztheater Kaiserslautern

Die Tanzsparte am Pfalztheater Kaiserslautern wird ab dieser Saison von einem Frauenduo geleitet. Mit den Tanzdirektorinnen Luisa Sancho Escanero und Elena Iglesias Galàn soll der Tanz weiblicher, vielfältiger und inklusiver werden.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Musikgespräch Die Tänzer Ida Stempelmann und Lennard Giesenberg über John Neumeiers „Die Unsichtbaren“

Anfang Oktober ist er in Baden-Baden: John Neumeier mit seiner Kompanie, dem Hamburg Ballett, Tänzern aus der Ukraine und dem Bundesjugendballett. „Die Unsichtbaren“ heißt die Tanzcollage, die dieses Jahr im Festspielhaus zur Aufführung kommt. Ida Stempelmann und Lennard Giesenberg sind ehemalige Bundesjugendballett-Mitglieder und tanzen mittlerweile beim Hamburg Ballett als Gruppentänzer. Sie erzählen in SWR2 von den Voraussetzungen zur Aufnahme in die Kompanie und ihren Rollen in der Tanzcollage.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Gespräch „Die Unsichtbaren“: John Neumeier erinnert an verfolgte Tänzer im Nationalsozialismus

Deutschland war einst Zentrum für modernen Tanz - bis die Nationalsozialisten 1933 an die Macht kamen. Von der Pionierarbeit vieler Tänzerinnen und Tänzer blieb danach nicht viel übrig, sagt der Historiker Ralf Stabel. Star-Choreograph John Neumeier erinnert nun mit seinem Tanz-Projekt „Die Unsichtbaren“ an Tanz-Pioniere wie Gret Palucca und Rudolf von Laban.
Ralf Stabel hat für Neumeier die Biografien der verfolgten Tänzerinnen und Tänzer aufgearbeitet und ist dabei bislang auf rund 300 Namen gestoßen. „Das Beschämende ist, dass es erst des Anstoßes von John Neumeier bedurfte, um diese Leben zu erforschen," sagt Stabel.
Von Ausgrenzung über Flucht und Deportation bis hin zur Ermordung reichen die Schicksale der politisch Verfolgten. Ihrer wird nicht nur mit der Inszenierung gedacht, sondern auch mit einer „Memorial Wall“, die im Foyer alle bisher recherchierten Personen zeigt. Und es dürften wohl weit mehr sein, so Stabel.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Tanz Gala zum 70-jährigen Bühnenjubiläum: „Egon Madsen – Joker der Tanzwelt“

Als Solist war der Tänzer Egon Madsen neben Marcia Haydée, Brigit Keil und Richard Cragun einer der Stars der John Cranko-Ära und trug wesentlich zum Erfolg des „Stuttgarter Ballettwunders“ bei. Nach seiner internatioanlen Karriere arbeitet Madsen als Coach und Seniortänzer bei Tanzkompagnie „Gauthier Dance“ im Theaterhaus Stuttgart, wo am 27. September auch sein 70-jähriges Bühnenjubiläum gefeiert wird – natürlich mit Madsen, auf der Bühne .  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Tanz Spiel mit der Schwerkraft – Starchoreograf Damien Jalet zeigt „Skid“ in Darmstadt

Der belgische Choreograf Damien Jalet ist auf den Bühnen der Welt zuhause. Madonna arbeitet mit ihm genauso wie Tom York von Radiohead. Mit dem Staatstheater Darmstadt pflegt Damien Jalet schon länger eine gute Beziehung. Sein Erfolgsstück „Trough“, in dem er das Attentat von Paris 2015 verarbeitete, ist hier entstanden. Jetzt ist er zurück mit „Skid“. In der Choreografie spielt Damien Jalet eindrucksvoll mit dem Gesetz der Schwerkraft und scheint sie fast aufzuheben.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Tanz Dancing Pina: Das filmische Vermächtnis der Choreografin Pina Bausch

„Iphigenie“ und „Das Frühlingsopfer“ sind zwei der bedeutendensten Werke, die Pina Bausch hinterlassen hat. Zehn Jahre nach dem Tod der Tänzerin und Choreografin hat der Düsseldorfer Regisseur Florian Heinzen-Ziob zwei Ensembles beim Einstudieren der Choreografien beobachtet: das Ballett der Semperoper Dresden und die Tänzer*innen der École de Sables in einem senegalesischen Fischerdorf in der Nähe von Dakar. Ein gelungener Dokumentarfilm.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kulturfrauen im Südwesten

#Kulturfrauen Anderen die Bühne bereiten: Birgit Keil, ehemalige Ballettdirektorin und Primaballerina

Birgit Keil, ehemalige Stuttgarter Primaballerina und Cranko-Protégée, hat sich nach ihrer Karriere als international gefeierte Tänzerin mit großem Engagement der Ausbildung neuer Talente gewidmet. Bis 2019 war sie Akademieleiterin in Mannheim und Ballettdirektorin in Karlsruhe – und fördert den Tanznachwuchs mit ihrer eigenen Stiftung.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Stuttgart

#Kulturfrauen Elisa Badenes, Erste Solistin am Stuttgarter Ballett: Die Funkensprüherin

Wenn sie die Bühne betritt, dann sprühen Funken – so beschreiben Kritiker*innen regelmäßig die Auftritte von Tänzerin Elisa Badenes, Erste Solistin des Stuttgarter Balletts. Sie wurde 2015 mit dem Tanzpreis Zukunft ausgezeichnet und erhielt zahlreiche Kritikernominierungen. Die gebürtige Spanierin ist mit ihrem Tanzpartner Friedemann Vogel das Vorzeige-Paar, das Stuttgart bei Gastspielen und auf Festivals vertritt. Martina Klein hat sie besucht.

Mehr zu den #Kulturfrauen: http://swr.li/Kulturfrauen/  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Stuttgart

#Kulturfrauen Die Stuttgarter Kulturvermittlerin Sara Dahme setzt auf Empowerment

Sara Dahme sucht immer neue Spielräume, um den Leuten Lust zu machen, sich mal auf etwas anderes einzulassen. Mitten in der Pandemie hat sie in einem Parkhaus den Kultur Kiosk eröffnet. Denn Kultur funktioniert für sie nur in der Begegnung, im Miteinander.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Koblenz

#Kulturfrauen Arina Horre leitet die Koblenzer Schauspielschule: „Ich inszeniere auch meine Körperkunst“

Lust am Spielen — das charakterisiert Arina Horres Herangehensweise als Theaterwissenschaftlerin und Leiterin der Koblenzer Schauspielschule S/KO, aber auch im Alltagsleben. Denn die dreifache Mutter inszeniert nicht nur gern Theaterstücke, sondern auch Räumlichkeiten und ihren eigenen Körper.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Musik auf der Bühne - Oper und Musiktheater

Bühne Operndoppel in Kaiserslautern – Pfalztheater mixt Barock und Moderne

Das Pfalztheater Kaiserslautern stellt zwei sehr verschiedene Vokalwerke gegenüber. Auf der einen Seite eine Kurz-Oper des zeitgenössischen Komponisten Luke Bedford. Auf der anderen Seite ein frühbarocker Madrigal, den Claudio Monteverdi 1638 in Töne gesetzt hat.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Bühne Triumph der Staatsoper Stuttgart: „L’elisir d’amore / Der Liebestrank“ von Gaetano Donizetti ist ein klingendes Wunder

Ein junger, verliebter Landarbeiter will eine Gutsbesitzerin mithilfe eines Liebestranks erobern. In Stuttgart verwandelt Anika Rutkofsky diese kurze Erfolgsformel von Gaetano Donizettis populärer Oper „L’elisir d’amore / Der Liebestrank“ ein überwältigendes Glaubensbekenntnis an die Magie der Oper.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Comedy & Kabarett

Kabarett | Salzburger Stier 2022 Salzburger Stier 2022 – Preisträger Omar Sarsam

"Die Dosis macht das Gift", sagt Omar Sarsam, von Beruf Kabarettist und Kinderchirurg. Seine Bühnenprogramme sind vom Arztberuf inspiriert, von heiterer Gelassenheit getragen und facettenreich in der musikalischen Gestaltung, denn Sarsam beherrscht mehr Musikinstrumente als er tragen kann. Omar Sarsam, Jahrgang 1980, ist ein Araber aus Wien: Die Mutter ist Araberin, der Vater hat österreichisch-arabische Wurzeln, der Familienstammbaum reicht von Wien über Kroatien bis in den Irak. Diese Herkunft beflügelt Omar Sarsam zu einem ironischen Umgang mit klassischen Klischees gegenüber dem Fremden. Als Solokabarettist ist Omar Sarsam seit 2016 aktiv.  mehr...

SWR2 Vor Ort SWR2

Musikstunde Lars Reichow: Die musikalische Monatsrevue (Oktober 2022)

Wie Herbstlaub rauschten im Oktober bunte und viele dunkle Nachrichten durch den deutschen Blätterwald. Lars Reichow kehrt sie mit einem Doppel-Wumms zusammen: China erweitert am Hamburger Hafen sein Weltherrschafts-Puzzle, Olaf Scholz wirft aus lauter Einfallslosigkeit Geldsäcke ab, und Iran fällt auf den Stand eines Schurkenstaates zurück. Für Reichow hat all das nichts mit zukunftsfähiger Politik zu tun. Immerhin: Hoffnung gibt es - in seinem Song des Monats Oktober.  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

Kabarett | Salzburger Stier 2022 Salzburger Stier 2022 – Preisträgerin Luise Kinseher

Luise Kinseher ist eine wandlungsfähige Vollblutkabarettistin und vereint philosophischen Tiefgang mit politischer Schärfe und absurdem Witz. Was ist Glück? Was ist Freiheit? Luise Kinseher bricht die großen Fragen der Menschheit auf das Alltägliche herunter. Sie wirft schräge Blicke auf das Leben an sich und hinterfragt die Entgleisungen des Lifestyles im Besonderen. (Aufnahme vom 21. Mai 2022 aus dem Stadttheater in Lindau am Bodensee)  mehr...

SWR2 Vor Ort SWR2

Kabarett Salzburger Stier 2022 – Der Eröffnungsabend (2/2)

Zum Auftakt des "Salzburger Stier 2022", dem bedeutendsten internationalen Radio-Kabarettpreis für den deutschsprachigen Raum, gibt es traditionell einen Eröffnungsabend, dieses Mal mit Martina Schwarzmann und Alfred Dorfer sowie Hannes Ringlstetter und Band. Die Eröffnungsgala fand am 20. Mai 2022 im Stadttheater von Lindau am Bodensee statt.  mehr...

SWR2 Vor Ort SWR2

Musikstunde Lars Reichow: Die musikalische Monatsrevue (September 2022)

Die Queen ist tot, die Musikalische Monatsrevue geht weiter: Lars Reichow schickt die verbliebenen Windsors zum Fakten-Check und träumt sich auf den Thron seines eigenen Königreichs - wie das wohl wäre? Zurück in der Realität, hofft Reichow auf die Mobilmachung weiterer Putin-Kritiker, verzweifelt in der Umkleidekabine beim Hosenkauf und fordert angesichts einer unverdrossen zaghaften deutschen Bundesregierung: Wir brauchen die Lieferung eines schweren Kanzlers!  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

Kabarett Salzburger Stier 2022 – Der Eröffnungsabend (1/2)

Zum Auftakt des "Salzburger Stier 2022", dem bedeutendsten internationalen Radio-Kabarettpreis für den deutschsprachigen Raum, gibt es traditionell einen Eröffnungsabend, dieses Mal mit Martina Schwarzmann und Alfred Dorfer sowie Hannes Ringlstetter und Band. Die Eröffnungsgala fand am 20. Mai 2022 im Stadttheater von Lindau am Bodensee statt.  mehr...

SWR2 Vor Ort SWR2

Musikstunde Lars Reichow: Die musikalische Monatsrevue (Juli 2022)

Mag sein, dass Deutschland derzeit in eine Gas-, Öl- und Kohle-Krise schlittert: Lars Reichow erfreut sich an der sprühenden Energie der deutschen Fußballerinnen, hängt in seinem "Song des Monats" Eiswürfelträumen nach und pfeift auf die Selbstverzwergung der Deutschen vor den russischen Pipelinerohren. In einem Telefongespräch mit Sergej Lavrov gibt's spektakuläre Enthüllungen - und zum Abschluss dieser Juli-Revue ein tierisches Vergnügen.  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

Gespräch Eine der wenigen Frauen im deutschen Kabaret - Franziska Wanninger

Als Kind soll ihr Vater ihr zwei Mark gegeben haben, wenn sie es geschafft hat, zehn Minuten den Mund zu halten. Heute lässt sie als Kabarettistin ihrem losen Mundwerk den Lauf.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Musikstunde Lars Reichow: Die musikalische Monatsrevue (Juni 2022)

Wir haben eigentlich gar keine Zeit für sinnlose Kriege, meint Lars Reichow. Denn die Zeit drängt: Wie schaffen wir es, diesen Planeten zu erhalten? Warum nur ins Auto steigen oder Flugreisen machen, wo es jetzt das 9-Euro-Ticket gibt? Reichow ist wütend über die Recycling-Lüge und die Unmengen an Plastik-Müll - und gibt der Documenta in Kassel einen diesbezüglichen Tipp. Am Ende der Sendung lädt er dann noch zu einem Gewinnspiel ein.  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

Musikstunde Lars Reichow: Die musikalische Monatsrevue (Mai 2022)

Lars Reichow und sein Publikum sind erschüttert und entsetzt über den Krieg in der Ukraine und den Amoklauf in den USA. Reichow setzt sich ans Klavier und singt dagegen an.  mehr...

SWR2 Musikstunde - LIVE SWR2

Theatermacher im Gespräch

Bayern

Gespräch Eine der wenigen Frauen im deutschen Kabarett - Franziska Wanninger

Als Kind soll ihr Vater ihr zwei Mark gegeben haben, wenn sie es geschafft hat, zehn Minuten den Mund zu halten. Heute lässt sie als Kabarettistin ihrem losen Mundwerk den Lauf.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Zeitgenossen Markus Müller: „Das Tollste am Theater ist die Möglichkeit des Scheiterns.“

Markus Müller, Intendant des Mainzer Staatstheaters, hat das Haus zu einem Erfolgsmodell gemacht. Er etablierte neue Formate, wie zum Beispiel ein Tanzfestival. Der einst jüngste Intendant Deutschlands gilt als engagierter Netzwerker. Außerdem machte er mit politischen Aktionen auf das Theater aufmerksam.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Zeitgenossen Kabarettist Florian Schroeder: „Die Meinungsfreiheit ist nicht bedroht“

Mehr Hirn und weniger Hysterie – das fordert der Kabarettist, Moderator, Promi-Imitator und Autor Florian Schroeder in seinem neuesten Buch „Schluss mit der Meinungsfreiheit.“ Geschrieben hat er es im Lockdown, als die Klage aus gewissen Milieus über die angeblich schwindende Meinungsfreiheit immer lauter wurde.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2