SWR2 Bühne

Bühne

Kabarett Salzburger Stier 2022 – Der Preisträgerabend

Die Preisträger beim "Salzburger Stier 2022", dem bedeutendsten internationalen Radio-Kabarettpreis für den deutschsprachigen Raum, sind: Luise Kinseher, bekannt als Mama Bavaria vom Nockherberg, ist die deutsche Preisträgerin. Die Schweizer Jury kürte das Duo "Zum goldenen Schmied" mit Fatima Moumouni & Laurin Buser; für Österreich gewann der Kabarettist und Arzt Omar Sarsam. SWR2 sendet die Preisverleihung vom 21. Mai 2022 im Stadttheater von Lindau am Bodensee, moderiert von Hannes Ringlstetter, begleitet von seiner Band.  mehr...

SWR2 Vor Ort SWR2

Gespräch „Dämonen“ am Theater Basel: Mit einer Kamera durch die Nacht

Die Idee sei, die Stadt anders und dunkler zu lesen, eine differenzierte Lesart der Stadt zu erleben, sagt Regisseur Sebastian Nübling, der zusammen mit Boris Niktin das Stück „Dämonen“ für das Theater Basel auf die Beine gestellt hat. Darsteller*innen ziehen darin nachts durch die Stadt und werden dabei mit einer Kamera aufgenommen. Das alles wird live ins Theater übertragen.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Oper Puccinis „Madama Butterfly“ an der Oper Frankfurt

„Madama Butterfly“ von Giacomo Puccini gehört zu den beliebtesten Werken des Opernrepertoires. An der Oper Frankfurt wagt der amerikanische Regisseur R.B. Schlather eine Neuinterpretation.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Mannheim

Bühne Das Theatertreffen Berlin ist zu Ende gegangen – gemischte Bilanz

Das Theatertreffen Berlin ist am 22. Mai zu Ende gegangen. Seit dem 6. Mai hatte das Branchentreffen der deutschsprachigen Bühnenwelt nach zwei coronabedingten digitalen Ausgaben erstmals wieder mit Publikum im Haus der Berliner Festspiele stattgefunden. Zum Abschuss wurde die Intendantin der Hamburger Kulturfabrik Kampnagel Amelie Deuflhard mit dem Theaterpreis Berlin ausgezeichnet.  mehr...

Schauspiel - jetzt auf der Bühne

Stuttgart

Bühne „Waste!“ – dokumentarisches Märchen über Müll am Kammertheater Stuttgart

Müllexporte nach Rumänien – darum geht es in „Waste!“. Das dokumentarische Märchen mischt geschickt Fakten und Fiktion. Es erzählt die Geschichte einer Zementfabrik, in der auch Müll aus Deutschland verbrannt wird. Mit verheerenden Folgen für Mensch und Umwelt. Die rumänische Autorin Gianina Cărbunariu will die Menschen mit ihrem dokumentarischen Märchen dazu anregen, die „schönen“ Geschichten, die einem dazu aufgetischt werden, stärker zu hinterfragen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Mainz

Theatertage Rheinland-Pfalz 2022 Sonderbar gut — das Drama „Rob“ über einen Massenmörder als deutsche Erstaufführung in Mainz

Roberto Succo schlitzte, schlug und stückelte sich durch das Italien der 80er Jahre. Wegen seines guten Aussehens und seiner unberechenbaren Kaltblütigkeit fasziniert er viele Menschen bis heute. Zuletzt hat sich der erfolgreiche griechische Autor Efthymis Filippou mit ihm auseinandergesetzt. „Rob“ heißt sein Stück, das vom Mainzer Staatstheater zur deutschsprachigen Erstaufführung gebracht wurde – als morbides Wimmelbild, bei dem nichts ist, wie es zu sein scheint.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Tanz & Ballett

Tanz Endlich wieder Festival: Tanz! Heilbronn

Beim Festival für zeitgenössischen Tanz ,"Tanz!Heilbronn", kommt nach zweijähriger Pause wieder Schwung auf die Bühne. Viele Produktionen mit brandaktuellen Themen, am Puls der Zeit.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Gespräch Unterstützung für freie darstellende Künste – Ben Rentz und Yoreme Waltz und ihr Produktions-Büro

Die beiden Karlsruher wollen die Situation für freie darstellende KünstlerInnen in Karlsruhe verbessern und bieten künstlerische, wirtschaftliche und organisatorische Hilfen an.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Bühne Sieben Todsünden: Grandioser Abend mit Gauthier Dance am Theaterhaus Stuttgart

„The Seven Sins“ heißt der neue Tanzabend im Stuttgarter Theaterhaus, der Heimat der Eric Gauthier Compagny. Nach „Swan Lakes“ hat Leiter Eric Gauthier wieder Choreographen aus aller Welt versammelt, um seine neue Idee umzusetzen – sieben Todsünden erarbeitet von sieben namhaften Choreographinnen und Choreographen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Stuttgart

Tanz Das Laster im Rampenlicht: „The Seven Sins“ von Gauthier Dance und Dance Company Theaterhaus Stuttgart

Die „7 Todsünden“ getanzt. Sieben Superstars der Choreographie konnte Eric Gauthier für seine neue Produktion verpflichten, die am 7.5. am Theaterhaus Stuttgart uraufgeführt wird. Ob sich das Ganze zu einer sündhaft schönen Revue der menschlichen Verfehlungen fügt? Kunscht! konnte der Versuchung nicht widerstehen….  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Zeitwort 2.5.1869: Das Revuetheater Folies-Bergère in Paris eröffnet

„Les Folies Bergère“ ist nicht nur der Name eines berühmten Tanztheaters in Paris, sondern ein Synonym für Männerträume weltweit – zumindest war das früher so.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Diskussion Die Erfindung der Performance – Von Oskar Schlemmer zum Hip-Hop

Vor genau hundert Jahren, 1922, kam das „Triadische Ballett“ von Oskar Schlemmer in Stuttgart zur Uraufführung. Indem er Tanz, Kunst und Musik zusammenführte, begründete der Künstler die moderne Performance. Ein revolutionärer Impuls für die Kulturszene, der bis heute nachwirkt. Marie-Christine Werner diskutiert mit Dr. Anja K. Arend - Folkwang Universität der Künste, Essen, Max Herre - Singer-Songwriter und Musikproduzent, Dr. Susanne Kaufmann-Valet - Kuratorin der Ausstellung „Moved by Schlemmer“ in der Staatsgalerie Stuttgart  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Porträt zum 150. Geburtstag Der Ballett-Revoluzzer Sergej Djagilew – Impresario aus Russland

Anfang des 20. Jahrhunderts verändern die "Ballets Russes" mit schillernden und skandalösen Produktionen die Welt des Balletts. Ihr legendärer Impresario ist Sergej Djagilew, geboren am 31. März 1872 im Russischen Kaiserreich. Djagilews Aufführungen vereinen Tanz, Musik und Malerei auf völlig neue Weise. Nur die Besten lässt er mitwirken, Meistertänzerin Anna Pawlowa, den Komponisten Igor Strawinsky oder Künstler-Star Pablo Picasso. Djagilews Ideen prägen die Tanzkunst bis heute. Von Julia Smilga (SWR 2022) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/djagilew | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Gespräch SWR-Fernsehdoku mit den Ballett-Stars der Cranko-Ära – Der Schöpfer des Stuttgarter Ballett-Wunders

Viel mehr als Nostalgie will SWR-Filmregisseur Niko Vialkowitsch mit seiner Fernseh-Doku „Wiedersehen mit einem Wunder“ erzeugen. Im Gespräch mit SWR2 sagt Vialkowitsch über seinen Impuls, die Collage aus historischem Bildmaterial und aktuellen Aufnahmen mit John Crankos Solotänzern Marcia Haydée, Birgit Keil und Egon Madsen zu machen: „Dass von den alten Filmen immer wieder die gleichen Sekunden gezeigt werden – das hat mich ein bisschen genervt.“  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Ballett Kreativität toppt Corona: Die Delattre Dance Company hält der Pandemie stand

Mit dem Ballettabend „Shakespeare in Motion“ eröffnet die Delattre Dance Company ihr 10-jähriges Jubiläumsjahr. Die Delattre Dance Company ist das einzige freie professionelle Tanzensemble in Rheinland-Pfalz. Ballettdirektor Stephen Delattre und Companymanager Martin Opelt führen ihre Tänzer sicher durch die Pandemie. Auch wenn diese Zeit eine harte Probe sei, so Stephen Delattre – seiner Kreativität könne auch ein Corona-Virus nichts anhaben. Das sei er seinem treuen Publikum schuldig. Die Jubiläumsgala im Staatstheater Mainz wird mit internationalen Stargästen besetzt sein.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Stuttgart

Tanzperformance „Die Seherinnen” im Projektraum Kunstverein Wagenhalle

Wie hat sich unser soziales Verhalten seit Corona verändert? Eine Tanzperformance im Kunstverein Wagenhalle in Stuttgart geht unserer Körpersprache auf den Grund.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Kulturfrauen im Südwesten

Koblenz

#Kulturfrauen Arina Horre leitet die Koblenzer Schauspielschule: „Ich inszeniere auch meine Körperkunst“

Lust am Spielen — das charakterisiert Arina Horres Herangehensweise als Theaterwissenschaftlerin und Leiterin der Koblenzer Schauspielschule S/KO, aber auch im Alltagsleben. Denn die dreifache Mutter inszeniert nicht nur gern Theaterstücke, sondern auch Räumlichkeiten und ihren eigenen Körper.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Stuttgart

#Kulturfrauen Elisa Badenes, Erste Solistin am Stuttgarter Ballett: Die Funkensprüherin

Wenn sie die Bühne betritt, dann sprühen Funken – so beschreiben Kritiker*innen regelmäßig die Auftritte von Tänzerin Elisa Badenes, Erste Solistin des Stuttgarter Balletts. Sie wurde 2015 mit dem Tanzpreis Zukunft ausgezeichnet und erhielt zahlreiche Kritikernominierungen. Die gebürtige Spanierin ist mit ihrem Tanzpartner Friedemann Vogel das Vorzeige-Paar, das Stuttgart bei Gastspielen und auf Festivals vertritt. Martina Klein hat sie besucht.

Mehr zu den #Kulturfrauen: http://swr.li/Kulturfrauen/  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

#Kulturfrauen Anderen die Bühne bereiten: Birgit Keil, ehemalige Ballettdirektorin und Primaballerina

Birgit Keil, ehemalige Stuttgarter Primaballerina und Cranko-Protégée, hat sich nach ihrer Karriere als international gefeierte Tänzerin mit großem Engagement der Ausbildung neuer Talente gewidmet. Bis 2019 war sie Akademieleiterin in Mannheim und Ballettdirektorin in Karlsruhe – und fördert den Tanznachwuchs mit ihrer eigenen Stiftung.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Stuttgart

#Kulturfrauen Die Stuttgarter Kulturvermittlerin Sara Dahme setzt auf Empowerment

Sara Dahme sucht immer neue Spielräume, um den Leuten Lust zu machen, sich mal auf etwas anderes einzulassen. Mitten in der Pandemie hat sie in einem Parkhaus den Kultur Kiosk eröffnet. Denn Kultur funktioniert für sie nur in der Begegnung, im Miteinander.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Musik auf der Bühne - Oper und Musiktheater

Oper Puccinis „Madama Butterfly“ an der Oper Frankfurt

„Madama Butterfly“ von Giacomo Puccini gehört zu den beliebtesten Werken des Opernrepertoires. An der Oper Frankfurt wagt der amerikanische Regisseur R.B. Schlather eine Neuinterpretation.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Musikthema "Der Künder" – Ersteinspielung einer Oper nach Martin Buber

Es ist eine Neuentdeckung: Martin Fischer-Dieskau präsentiert im Jüdischen Museum Berlin die Oper „Der Künder“. Darin geht es um den biblischen Propheten Elijah, der in der jüdischen Tradition eine besondere Rolle spielt. 1984 inspirierte Martin Bubers Mysterienspiel den ungarisch-amerikanischen Dirigenten und Komponisten Antal Doráti zu dieser Oper. Über drei Jahrzehnte später gibt es endlich die Uraufführung. Maria Ossowski berichtet.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Comedy & Kabarett

Gespräch Arnulf Rating: "Der blaue Montag"

Seit 1990 gilt "Der blaue Montag" als feste Institution im Berliner Kulturleben. Der Kabarettist Arnulf Rating hat damit eine einzigartige Varieté-Reihe geschaffen. Interview: Georg Brandl.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gespräch Gerhard Polt wird 80 Jahre alt: Das Meisterwerk eines Kabarettisten

„Bei Gerhard Polt weiß man nie: Ist er in einer Kunstfigur unterwegs – oder ist er diese Kunstfigur“, sagt der bayerische Kabarettist und Schauspieler Markus Stoll in SWR2 über seinen berühmten Kollegen. „Ich selbst habe ihn einmal persönlich kennenlernen dürfen. Er ist sehr nah an seiner eigenen Kunstfigur dran, das muss man sagen.“ Gerhard Polt wird am 6. Mai 80 Jahre alt und gilt als einer der bedeutendsten Kabarettisten der Gegenwart.
Das Geheimnis von Polts Humor? Markus Stoll, der oft als Kunstfigur „Harry G“ auf der Bühne steht: „Bei Polt macht viel dieses Lachen aus. Am Anfang meiner Karriere, das weiß ich noch, da hat er zu mir gesagt: ,Ja dann, hehe, äh, viel Glück und Erfolg auf deinem Weg, äh, mein junger Kollege.‘ Und das war eins zu eins wie eine seiner Nummern – wie er das gesagt hat.“
Polt schaue immer genau auf die Figuren, auf den realen Menschen und versuche dann, das Ganze humoristisch abzubilden. „Es ist schon lustig gemeint – aber es ist ja auch genauso. Das hat der Gerhard Polt wie kein anderer verstanden.“ Der bayerische Dialekt lasse seine Figuren manchmal naiver, fast dümmlicher erscheinen, weicher und freundlicher, als sie wirklich seien. Bei seiner Nummer über Tennisspielen gehe Polt „komplett in die Aggression – trotzdem wirkt es irgendwie nett.“
Heute sei Kabarett schneller geworden. Man müsse schneller zum Punkt kommen, sagt Markus Stoll. „Aber Polt ist einfach dafür bekannt, dass er ausholt, dass er lange irreführt und dann irgendwann den Links- oder Rechtsknick macht und der Zuschauer sagt: ,Gott, darum geht’s!‘“
Mit der Breite von Polts Werk, Filmen, Bühnennummern, kleineren Audios, könne sich sonst eigentlich nur noch Loriot messen, ist der Kabarettist überzeugt. Auch wenn viele Leute beispielsweise Polts Film „Man spricht deutsch“ heute nicht mehr kennen würden: das sei „ein Meisterwerk vom Anfang bis zum Ende.“  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kabarett Erforscher menschlicher Untiefen: Kabarettist Gerhard Polt wird 80

„Kabarettist“ ist als Bezeichnung eigentlich zu klein: Gerhard Polt wird am 7. Mai 80 Jahre alt und gehört längst in eine Riege mit Karl Valentin oder Loriot. Unüberhörbar in Bayern zu Hause, wurde Polt vor über 40 Jahren im gesamten deutschsprachigen Raum mit der TV-Sketsch-Serie „Fast wia im richtigen Leben“ bekannt. Mit der Serie, aber vielleicht mehr noch mit seinen Bühnenprogrammen und Kinofilmen blickt Polt in menschliche Abgründe – nach wie vor. Denn altersmilde sei er nicht geworden, sagt er. Nur die Illusion, Menschen verändern zu können, die sei ihm mittlerweile verloren gegangen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Zeitwort 2.5.1869: Das Revuetheater Folies-Bergère in Paris eröffnet

„Les Folies Bergère“ ist nicht nur der Name eines berühmten Tanztheaters in Paris, sondern ein Synonym für Männerträume weltweit – zumindest war das früher so.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Musikstunde Lars Reichow: Die musikalische Monatsrevue April

Ist unsere Zukunft noch so offen wie einst? Das fragt sich Lars Reichow in seiner April-Ausgabe der Monatsrevue. Er findet, dass mit der Schweige-Fuchs-Strategie des Bundeskanzlers kein Staat zu machen sei und kleinkrämerische Rechthaberei im Berliner Politik-Betrieb die Ukraine weißgott nicht weiterbringe. Die Wehrhaftigkeit der deutschen Bundeswehr steht genauso auf seinem Denkzettel wie Anne Spiegels Rücktritt als Ministerin. Da kann man über das Schmierentheater im Scheidungskrieg um Johnny Depp nur lachen.  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

Kabarett „Cancel Culture“ am Renitenztheater Stuttgart: Salim Samatou analysiert das Phänomen bei der Deutsch-Türkischen Kabarettwoche

Das Schlagwort „Cancel Culture“ ist spätestens seit dem Krieg in der Ukraine und den vielen Diskussionen um russische Künster*innen, die sich nicht klar genug von dem Angriffskrieg distanzieren, wieder in aller Munde. Zensur oder Protestform, um Diskurse neu zu regeln? Der Stand-Up Comedien Salim Samatou analysiert das Phänomen und seine Geschichte humorvoll am 13. April 2022 im Renitenztheater Stuttgart mit seinem Bühnenprogramm „Cancel Culture“.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Musikstunde Lars Reichow: Die musikalische Monatsrevue im März

Putins Krieg muss auch in diesem Monat leider wieder im Zentrum von Reichows Betrachtungen stehen. Dabei kommt er auch an dem Begriff des "Oligarch" nicht vorbei… Außerdem macht er sich Gedanken über das Dilemma, indem sich zurzeit viele russische Künstler befinden. Doch Lars Reichow hat auch einige wertvolle Tipps dabei, z.B. wie wir unsterblich werden können und wie ein vorbildliches Strommanagement in den eigenen vier Wänden funktionieren kann.  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

Kabarett-Wettbewerb „Stuttgarter Besen 2022“ — Sprungbrett für den Kleinkunst-Nachwuchs

Der „Stuttgarter Besen“ wird vom Renitenztheater und dem SWR veranstaltet, er zählt zu den wichtigsten Kabarettwettbewerben im deutschsprachigen Raum. Den mit 3000 Euro dotierten goldenen Besen hat für 2022 der österreichiche Stand-up-Comedian David Stockenreitner gewonnen. Die Preisgelder in Höhe von insgesamt 8200 Euro hat die Stadt Stuttgart gestiftet.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Gespräch „Nur die Lüge zählt“ — der Kabarettist Thomas Schreckenberger

„Dies ist eines der besten Kabarettprogramme, das sie jemals gesehen haben! Das mag zwar auch gelogen sein, aber um es zu überprüfen, sollten sie sich das Programm auf jeden Fall mal ganz ansehen. Ganz ehrlich.“ So kündigt der in Heidelberg geborene Kabarettist Thomas Schreckenberger seines neues Programm an, mit dem er derzeit auf Tour ist. Ein Programm, in dem er den Bogen von der großen politischen Lüge bis zur kleinen, alltäglichen Alltagslüge spannt.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

11.3.1941 Kabarett gegen Hitler: Annemarie Hase im deutschen Dienst der BBC

11.3.1941 | Die BBC wollte die Bevölkerung direkt ansprechen. Das Programm umfasste Musik und Reden von Exilanten, aber auch Kabarett. Die emigrierte Kabarettistin Annemarie Hase tritt hier in ihrer Figur als „Frau Wernicke“ auf. Im Ausschnitt geht es um die sogenannten Feindsender, die im Deutschen Reich verboten sind.  mehr...

Theatermacher im Gespräch

Zeitgenossen Markus Müller: „Das Tollste am Theater ist die Möglichkeit des Scheiterns.“

Markus Müller, Intendant des Mainzer Staatstheaters, hat das Haus zu einem Erfolgsmodell gemacht. Er etablierte neue Formate, wie zum Beispiel ein Tanzfestival. Der einst jüngste Intendant Deutschlands gilt als engagierter Netzwerker. Außerdem machte er mit politischen Aktionen auf das Theater aufmerksam.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Zeitgenossen Kabarettist Florian Schroeder: „Die Meinungsfreiheit ist nicht bedroht“

Mehr Hirn und weniger Hysterie – das fordert der Kabarettist, Moderator, Promi-Imitator und Autor Florian Schroeder in seinem neuesten Buch „Schluss mit der Meinungsfreiheit.“ Geschrieben hat er es im Lockdown, als die Klage aus gewissen Milieus über die angeblich schwindende Meinungsfreiheit immer lauter wurde.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Zeitgenossen Ariane Müller: „Erst wenn wir etwas total Sexistisches umgedreht machen, wachen die Leute auf.“

Ariane Müller steht auf der Bühne, seit sie 15 ist. Im vorigen Jahr hat sie den Deutschen Kleinkunstpreis in der Kategorie Chanson gewonnen, als eine Hälfte des weiblichen Duos „Suchtpotenzial“.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2