STAND
AUTOR/IN

Das Rezept lässt sich einfach umsetzen, bis zum fertigen Sirup müssen Sie aber ein paar Tage einplanen.

Eine kleine Flasche Holundersirup, davor liegen Holunderblüten. (Foto: Imago, imago/CHROMORANGE)
Imago imago/CHROMORANGE

Zutaten:

  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 kg Zucker
  • 1 l Wasser
  • 25 Dolden Holunderblüten

Zitrone heiß abwaschen und in Scheiben schneiden. 1 l Wasser und Zucker im Topf aufkochen.

Holunderblüten vorsichtig in stehendem Wasser waschen und abtropfen lassen, eventuell nur ausschütteln, damit der Blütenstaub haften bleibt. Zitronenscheiben und Blüten in den Topf geben.

Zugedeckt 2 bis 3 Tage bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Dabei zwischendurch umrühren. Durch ein feines Sieb oder ein Mulltuch gießen, erneut aufkochen und heiß in saubere Flaschen füllen. Fest verschließen und kühl und dunkel lagern. Hält sich ungeöffnet etwa 1 Jahr.

SWR1 Pfännle Tipps für die Grillsaison

Wie grillt man am besten den Spargel, mit welchen Marinaden holt man das beste aus Grillgemüse heraus und warum nicht auch mal Maultaschen auf den Grill legen ...  mehr...

Einfach lecker! Zum Nachkochen: Die Rezepte

Lust auf genießen. Hier finden Sie unsere Rezepte für SWR1 Pfännle.  mehr...

Eberhard Braun: zaubert Heimatgenuss auf den Teller

Seine Leibspeisen als Kind waren Maul-taschen, Spätzle, Bergkäsküchlein und Nudeln mit Soße. "Bis heute sind das meine Lieblingsgerichte geblieben", er-zählt Eberhard Braun.  mehr...

STAND
AUTOR/IN