Energie

Wozu brauchen wir grünen Wasserstoff?

STAND
AUTOR/IN
Werner Eckert
Werner Eckert (Foto: SWR)

Audio herunterladen (2,9 MB | MP3)

Grüner Wasserstoff kann in der Stahlindustrie Koks ersetzen – und CO2 sparen

Man kann mit diesem Wasserstoff zum Beispiel "grünen" Stahl erzeugen. In der Stahlerzeugung wird sehr viel Koks verbraucht. Das ist bislang nicht zu verändern. Das kann man aber auch mit Wasserstoff machen. Wenn man grünen Wasserstoff verwendet, ist das klimaneutral. Das ist wichtig in Deutschland und es sind viele weitere industrielle Anwendungen auf der Basis von Wasserstoff denkbar.

Chemische Industrie: grüner Wasserstoff ist als Rohstoff einsetzbar

Aus Wasserstoff kann man außerdem prinzipiell auch Erdgas "basteln", also ein künstliches grünes Erdgas daraus machen. Das kann in der chemischen Industrie als Rohstoff eingesetzt werden.

Grünen Wasserstoff werden wir in Deutschland und in jedem Industriestaat als Rohstoff in größeren Mengen brauchen – also nicht zum Verheizen, sondern als Rohstoff.

Deswegen hat die Bundesregierung eine Wasserstoffstrategie entwickelt. Da stehen wir aber ganz am Anfang. Denn das große Problem, das viele nicht im Visier haben: Kohle, Öl und Gas kann man ausbuddeln und verbrennen. Fertig ist der Lack.

Wasserstoff-Herstellung verbraucht viel Energie – die muss also nachhaltig sein

Wasserstoff muss man herstellen, der ist nicht da. Wasserstoff kann man nicht abbauen, sondern man braucht sehr viel Energie, um aus dem Wasser den Wasserstoff abzutrennen. Das erfordert eine enorme Anstrengung. Wenn man dazu irgendwelche fossilen Energien nimmt, ist das einfach aberwitzig und bringt niemanden weiter. Man kann das also eigentlich nur machen, indem man Solar- und Windenergie in Massen erzeugt, um Wasserstoff zu erzeugen.

Der Vorteil: Man kann den Wasserstoff viel besser lagern; es ist auch eine Form von Energiespeicherung. Und man kann ihn transportieren, was mit Strom nicht so ohne weiteres möglich ist. Wasserstoff lässt sich bedingt transportieren. Aber man kann Ammoniak draus machen oder Methan – das lässt sich besser transportieren.

Wasserstoff: zu schade zum Verbrennen

Man hat den Wasserstoff oft als "Champagner der Energiewende" bezeichnet. Aber Champagner ist nicht für alle und Wasserstoffs ist eigentlich zu schade zum Verbrennen.

Die Industrie hat Angst, dass sich die Automobilbranche und die Autofahrer durchsetzen und man versucht, Brennstoffzellen in Autos einzubauen. Denn dann würde der schöne Wasserstoff zum Autofahren verbrannt. Fürs Auto haben wir aber bessere Lösungen, nämlich batterieelektrische Systeme, die viel effizienter sind und viel weniger Ressourcen verbrauchen als die Wasserstoffherstellung.

Energie Müssen wir ab Herbst 2022 mehr für Gas und Öl zahlen?

Definitiv mehr. Wir haben die Preiserhöhung noch gar nicht wirklich zu spüren gekriegt; die kommen ja mit Verzögerung, weil die meisten Kunden Verträge haben und jetzt nicht neu abschließen, sondern einen laufenden Vertrag haben. Wir werden merken, dass die einzige Wunderwaffe Gas-Brennwert jetzt eine sehr teure Lösung ist. Von Werner Eckert | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Energie Die Heizung ein Grad kälter stellen – bringt das was?

Beleuchtung, kochen, Kommunikationselektronik – das sind alles Peanuts im Vergleich zur Heizenergie. Deswegen ist es so wichtig, dort anzusetzen. Von Werner Eckert | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Energie Sind Wärmepumpen die Lösung für den Winter 2022 / 2023?

Wärmepumpen könnten bei den derzeitigen Preisen eine kostengünstige Alternative sein. Die Nachfrage ist derzeit enorm groß. Die schlechte Nachricht: Es gibt derzeit keine Wärmepumpen mehr. Von Werner Eckert | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Derzeit gefragt

Tiere Warum treten Katzen weiche Unterlagen platt, bevor sie sich drauflegen?

Das machen sehr viele Katzen. Das ist der sogenannte Milchtritt. Es handelt sich um ein kindliches Verhalten, das vom erwachsenen Tier beibehalten wird. Von Dennis C. Turner  mehr...

Energie Beim Verlassen der Wohnung: Heizung anlassen oder ausschalten?

Wenn man nur die Energie betrachtet, ist es günstiger, die Heizung abzustellen. Doch zwei Gründe sprechen dafür, eine bestimmte Temperatur trotzdem zu halten. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

Gesellschaft Darf man noch "Indianer" sagen?

Ja. Das mag überraschen, denn das Wort stammt aus der Kolonialzeit und ist eine Fremdbezeichnung. Doch das sind nicht die einzigen Kriterien. Von Gábor Paál | http://swr.li/indianer | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2