SWR2 Wissen | Die künstlich intelligente Gesellschaft (9/10)

Kunst, die sich selbst erschafft

Stand
AUTOR/IN
Maximilian Schönherr

Audio herunterladen (24,5 MB | MP3)

Die ersten Choräle, die nach Johann Sebastian Bach klingen, aber nicht von Bach stammen, wurden von einem neuronalen Netz erstellt. In Computerspielen leben wir das Leben eines anderen, verschmelzen in virtueller Realität mit unserem Avatar, tauchen in Traumwelten ein, begleitet von Musik, die sich selbst weiter komponiert. Ein von künstlicher Intelligenz gemaltes Bild wurde 2018 für 400.000 Dollar versteigert; signiert hat es ein Algorithmus. Meist wissen die Programmierer nicht, warum das funktioniert. Oft funktioniert es auch nicht. Das gefahrlose Experiment ist ein Privileg der Kunst.

SWR 2019

Die künstlich intelligente Gesellschaft (1/10) Die Geschichte vom denkenden Computer

Seit über 60 Jahren ist von künstlicher Intelligenz die Rede. Heute können Computer und Roboter zwar viel, aber können sie auch denken?

SWR2 Wissen: Spezial SWR2

Die künstlich intelligente Gesellschaft (2/10) Digitale Beziehungskisten

Roboter oder Datingportale prägen unsere sozialen Beziehungen und können Ressentiments verstärken – im Alltag, in der Liebe oder in der Pflege.

SWR2 Wissen: Spezial SWR2

Die künstlich intelligente Gesellschaft (5/10) Der selbstgesteuerte Verkehr

Autonome Fahrzeuge und Flugtaxis versprechen bequeme und effiziente Mobilität. Aber wird der Verkehr damit insgesamt ab- oder zunehmen?

SWR2 Wissen: Spezial SWR2

Die künstlich intelligente Gesellschaft (7/10) Aufklärung mit Algorithmen

In sozialen Medien haben Propaganda und Manipulation leichtes Spiel. Ihre Algorithmen können aber auch für Aufklärung und Meinungsfreiheit genutzt werden.

SWR2 Wissen: Spezial SWR2

Die künstlich intelligente Gesellschaft (9/10) Kunst, die sich selbst erschafft

Computerprogramme komponieren, malen, erschaffen virtuelle Traumwelten. Und selbst die Programmierer wissen oft nicht, warum das funktioniert – oder scheitert.

SWR2 Wissen: Spezial SWR2

Die künstlich intelligente Gesellschaft (10/10) Denkende Computer und menschliche Dummheit

Computer können Texte lesen, Befehle ausführen, Autos steuern. Aber Gefühle und menschliche Schwächen können sie nur simulieren.

 

SWR2 Wissen: Spezial SWR2

Stand
AUTOR/IN
Maximilian Schönherr