Plakat Lesebrillen fuer Hoerbuecher im Aufbau-Verlag in Berlin (Foto: IMAGO, imago images / IPON)

Hörbücher

Stand

SWR Kultur stellt Hörbuch-Neuerscheinungen vor sowohl zu aktuellen Büchern, als auch zu Klassikern der Literaturgeschichte.

Das vorgelesene Buch erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Immer öfter erscheint zu einem auflagenstarken Buch bei der Erstveröffentlichung auch gleich eine Hörbuch-Version.

Hörbuch Hinreißend: Eva Mattes liest „Anne auf Green Gables“ von Lucy Maud Montgomery

Die Geschichte des Waisenmädchens Anne, das auf Green Gables bei dem alten Geschwisterpaar Marilla und Matthew ein neues Zuhause findet, hat seit Generationen Fans auf der ganzen Welt. Nun erscheint die Reihe, die Anne bis ins Erwachsenenleben begleitet, endlich als Hörbuch. Mit Eva Mattes wurde eine würdige Interpretin gefunden, die den Text sehr feinfühlig und mit viel Humor interpretiert, wobei sie ihr besonderes Talent für ältere Damen ausspielen kann.

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Hörbuch Warmherzig: Matthias Brandt liest „Das Café ohne Namen“ von Robert Seethaler

Kaffee, Bier, Wein, Schmalzbrote und ein paar Gurken – das genügt, um im Café ohne Namen das Publikum anzuziehen. Die Leute reden, schweigen und trinken miteinander. Autor Robert Seethaler erzählt ihre Geschichten vom Werden und Vergehen mit Liebe zum präzise gewählten Detail, von Schauspieler Matthias Brandt mit großem Feingefühl gelesen.

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Hörbuch Großartig: Johann von Bülow liest „Roxy“

Nun hat sich auch Johann von Bülow in die Reihe schreibender Schauspieler gestellt. Zum Glück! Denn sein Roman über den zurückhaltenden Marc und dessen großspurigen Freund Roy hat alles, was eine gute Geschichte braucht: Tiefgang, Humor und interessante Figuren. Und dass Bülow seinen Text selber liest, macht die immerhin 10 Stunden sehr kurzweilig.

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Stand
AUTOR/IN
SWR