Verleihung des 20. Deutschen Hörfilmpreises 2022 (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Dokumentation "Tunnel der Freiheit"

Für Zuschauer mit Sehbehinderung: SWR gewinnt Deutschen Hörfilmpreis

STAND

Der SWR hat den Deutschen Hörfilmpreis gewonnen. Nicht nur der Preis ist etwas Besonderes - auch die ausgezeichnete Dokumentation.

Der SWR ist für die Hörfassung der Dokumentation "Tunnel der Freiheit" mit dem Deutschen Hörfilmpreis 2022 ausgezeichnet worden. Der Preis würdigt herausragende Hörfilm-Produktionen für Zuschauer und Zuschauerinnen mit einer Sehbehinderung.

Die ausgezeichnete sogenannte Audiodeskription liefert blinden Menschen oder Menschen mit einer Sehbehinderung eine Bildbeschreibung. Sie bekommen so eine Vorstellung davon, was im Film passiert und wie die Szene aussieht.

Die Dokumentation "Tunnel der Freiheit" mit Audiodeskription:

Ohne Audiodeskription geht es nicht

Wie wichtig eine solche Audiodeskription für blinde Menschen ist, erklärte Wolfgang Heiler von der Bezirksgruppe Heilbronn des Blinden- und Sehbehindertenverbands Baden-Württemberg dem SWR. Heiler ist selbst vor 20 Jahren komplett erblindet.

Nur durch diese akustische Bildbeschreibung sei es möglich, der Handlung eines Films zu folgen, so Heiler. Für ihn sei es zum Beispiel wichtig, bei einem Szenenwechsel oder dann, wenn neue Personen dazu kommen, das in diesem Moment auch mitzubekommen.

"Audiodeskription ist für mich als blinder Mensch eine Voraussetzung, überhaupt solche Filme anschauen zu können. Ansonsten würde ich - wenn ich müde bin - einschlafen oder ich würde ihn mir gar nicht anschauen."

Sehbehinderte aus Heilbronn berichten von ihren Erfahrungen mit Audiodeskription und den Schwierigkeiten im Alltag:

Video herunterladen (8,1 MB | MP4)

Worum geht es in "Tunnel der Freiheit"?

Mit "Tunnel der Freiheit" wurde ein außergewöhnlicher Film mit dem Deutschen Hörfilmpreis ausgezeichnet. Zeitzeugen berichten darin vom Bau eines Fluchttunnels aus der DDR.

Im Jahr 1962 gelang einer Gruppe von 29 Menschen durch einen 135 Meter langen Tunnel die Flucht aus der DDR in den Westen. Zuvor hatten 41 Studenten aus Westberlin in mehr als vier Monaten diesen Tunnel gegraben. Einige der Tunnelbauer leben noch heute und erzählen in "Tunnel der Freiheit" ihre Geschichten.

Viele SWR-Angebote mit Audiodeskription

"Tunnel der Freiheit" ist nicht die einzige SWR-Produktion mit Audiodeskription. Im ersten Halbjahr 2022 wurden 16,7 Prozent des Programms im SWR Fernsehen mit einer Audiodeskription gesendet. Dazu gehören Filme, Serien, Dokumentationen sowie Online-Produktionen für die Mediathek.

Der SWR sendet darüber hinaus im Ersten die Unterhaltungssendungen "Verstehen Sie Spaß?" und "Immer wieder sonntags" sowie ausgewählte Sportübertragungen mit einer Live-Audiodeskription.

Mehr zu barrierefreien Angeboten im SWR

Untertitel

Die meisten Videos und Fernseh-Sendungen im SWR haben Untertitel. So können auch gehörlose und schwerhörige Menschen unsere Inhalte nutzen - im Fernsehen und in der Mediathek.  mehr...

Audiodeskription

Audiodeskription ist ein Service für blinde Menschen oder für Zuschauerinnen und Zuschauer mit einer Sehbehinderung. Es handelt sich hierbei um eine Bildbeschreibung.  mehr...

Deutsche Gebärdensprache

Rund eine Viertel Million Menschen in Deutschland nutzen die Deutsche Gebärdensprache (DGS). Sie ist eine vollwertig anerkannte Sprache mit eigenen Regeln und Dialekten.  mehr...

Leichte Sprache

Leichte Sprache bedeutet: Alle können verstehen. Alle können mitreden und können sich ein eigenes Bild machen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR