Innenminister Michael Ebling hat Daniel Müller aus Lötzbeuren (Landkreis Bernkastel-Wittlich) die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer verliehene Rettungsmedaille des Landes Rheinland-Pfalz für Rettung aus Gefahr überreicht. (Foto: Innenministerium RLP)

Rettungsmedaille Rheinland-Pfalz

Junger Lebensretter aus Lötzbeuren ausgezeichnet

Stand

Innenminister Michael Ebling (SPD) hat Daniel Müller aus Lötzbeuren (Kreis Bernkastel-Wittlich) die Rettungsmedaille des Landes Rheinland-Pfalz für Rettung aus Gefahr überreicht.

Daniel Müller hat nach Angaben des rheinland-pfälzischen Innenministeriums eine 76-jährige Frau aus ihrer verrauchten Wohnung befreit und ihr damit das Leben gerettet. Daniel Müller war demnach am 4. Dezember 2021 gemeinsam mit seiner Freundin im Auto unterwegs, als er schwarzen Rauch aus einer Wohnung aufsteigen sah und bemerkte, dass sich noch eine Frau in der Wohnung befand.

Er habe nicht gezögert, sondern das Wohnhaus betreten und die unter Schock stehende Seniorin ins Freie geführt. Da er kein Handy bei sich gehabt habe, sei er in Richtung Dorfmitte gefahren, um die Feuerwehrsirene zu betätigen, während sich seine Freundin um die verletzte Frau gekümmert habe.

Frau aus brennendem Haus gerettet

Unterwegs habe Müller zufällig ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Lötzbeuren getroffen, das sofort den Notruf wählte. Kurz darauf sei die Feuerwehr eingetroffen und habe den Brand gelöscht. Die Frau wurde laut Ministerium mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.

"Es erfordert außergewöhnlichen Mut und Entschlossenheit, sich in ein brennendes Haus zu begeben, um anderen in Not zu helfen", sagte Innenminister Michael Ebling bei der Überreichung der Medaille.

Die Rettungsmedaille wird zweimal jährlich als Anerkennung für Rettungstaten für eine unter Einsatz des Lebens durchgeführte Rettung aus Gefahr verliehen.

Trierweiler

Technischer Defekt ist Brandursache Millionenschaden bei Großbrand einer Lagerhalle in Trierweiler

Im Industriegebiet von Trierweiler (Kreis Trier-Saarburg) ist Samstagnacht die Lagerhalle einer Holzbaufirma abgebrannt. Schuld war ein technischer Defekt.

Trier

Schwarze Rauchsäule Feuer im Trierer Hafen: Bagger im Industriegebiet ausgebrannt

Am Vormittag geriet in Trier-Pfalzel ein Bagger in Brand. Das Feuer brach auf dem Gelände eines Betriebes im Hafen aus. Die Feuerwehr war mit 35 Kräften vor Ort.

SWR4 RP am Freitag SWR4 Rheinland-Pfalz

Stand
AUTOR/IN
SWR