Die Polizei hat in Wörrstadt eine offenbar angefahrene Eule gerettet. (Foto: Polizei Alzey )

Die Good News aus RLP

Subber Sach: Viez ist Kulturerbe, Polizei rettet Eule, Kostenloses Mittagessen

Stand

Auch in dieser Woche ist wieder viel passiert in Rheinland-Pfalz. Einige der schöneren Geschichten haben wir hier gesammelt.

Gratis Mittagessen 🍽️ für Handwerk-Azubis in Koblenz, ein Kultgetränk 🍏, das zum Kulturerbe wird, und eine gerettete Eulendame 🦉: Das sind die Subba Sachen Mitte März!

🍏 Mosel-Viez ist jetzt UNESCO-Kulturerbe

Grund zur Freude hatten diese Woche die Menschen in Trier! Ihr "Nationalgetränk" - der Viez - wurde zum UNESCO-Kulturerbe erklärt. Vor drei Jahren hatte die Trierer Viezbruderschaft einen Antrag gestellt, das Apfelgetränk auf die nationale Kulturerbe-Liste zu setzen. Am Mittwoch teilte die Deutsche UNESCO-Kommission nun mit, dass der Viez immaterielles Kulturerbe ist.

In dieser Sammlung finden sich deutschlandweit 150 "lebendige Erbe", deren Vielfalt es laut UNESCO zu erhalten, zu pflegen und zu fördern gilt. Neu aufgenommen wurden unter anderem auch die Berliner Technokultur und das Bergsteigen in Sachsen. In Rheinland-Pfalz gibt es bereits andere immaterielle Kulturerbe: zum Beispiel die Pfälzerwaldhütten-Kultur oder die Töpfertradition Westerwälder Steinzeug.

🦉 Polizei rettet Eule in Wörrstadt

In Wörrstadt hat die Polizei in der Nacht auf Sonntag eine Eule gerettet, die regungslos und offensichtlich benommen mitten auf der Straße saß. Sie alarmierten die Tierhilfe, die sofort kam und sich der Eule annahm. Die stellte schnell fest: Die Eule ist nicht verletzt, aber sehr schwach.

Die Eule "Adele" wurde bei Wörrstadt auf einer Straße gefunden und gerettet. (Foto: Pressestelle, Uwe Lied, Tierhilfe Phönix e.V.  )
Eule "Adele" ist jetzt in Sicherheit.

Bei den Eulen ist aktuell Paarungszeit. Eine Mitarbeiterin der Tierhilfe vermutet, dass die Eulendame auf der Straße landete, weil sie so intensiv mit ihrem Partner geturtelt hatte, dass sie dabei gegen ein Auto prallte.

🍽️ Kostenloses Mittagessen für Azubis - wenn es gesund ist

Vollkornnudeln oder Kartoffeln, gedünsteter Lachs oder Fleisch und immer eine ordentliche Portion Gemüse oder Salat - das alles gibt's umsonst! Die Handwerkskammer Koblenz bietet ihren Azubis gesunde Mittagessen seit Anfang des Jahres kostenlos an. Für Pommes, Currywurst und Co. muss weiterhin gezahlt werden. Jeden Tag gibt es drei vollwertige Gratis-Mittagessen zur Auswahl.

Video herunterladen (65,2 MB | MP4)

Das Konzept scheint aufzugehen:  80 Prozent der Auszubildenden nähmen das Angebot regelmäßig an, berichtet der Geschäftsführer der Handwerkskammer Bernd Hammes. Jeden Tag gingen rund 450 kostenlose Portionen über die Theke. Viele Jugendliche hätten bislang nur selten ein warmes Mittagessen gegessen. Jetzt spiele zumindest das Geld keine Rolle mehr bei ihrer Entscheidung, sagt Hammes. Und das Gratis-Essen habe noch einen weiteren Vorteil: "Die Jugendlichen haben plötzlich Spaß daran, neue Gerichte auszuprobieren und essen gemeinsam, das ist schön zu beobachten." Übrigens: Das Konzept bietet die Handwerkskammer Koblenz auch an ihren Standorten in Bad Kreuznach und Rheinbrohl an.

Mehr gute Nachrichten aus RLP

Rheinland-Pfalz

Subber Sach! Das sind die Good News der Woche aus Rheinland-Pfalz

Eine Rettung aus einem brennenden Haus, ein Wohnprojekt in Mainz, ein Sieg über Manchester City und ein neues Sicherheits-Tool für den Nahverkehr: Subba Sachen Ende Februar!

Stand
AUTOR/IN
SWR