Fußball-Fans feiern im Autokorso einen Sieg der deutschen Nationalmannschaft.

Auch Rettungskräfte aus Mainz im Einsatz

So ist die Polizei in Mainz für die Fußball-EM gewappnet

Stand
Autor/in
Sabine Steinbrecher
Sabine Steinbrecher ist Reporterin im SWR Studio Mainz
Ilona Hartmann
SWR-Autorin Ilona Hartmann

Autokorso, Rudelgucken und Tausende Fans: Das erwartet die Mainzer Polizei in den kommenden vier Wochen. Vor allem ab dem nächsten Wochenende könnte es für die Beamten viel zu tun geben.

Der Countdown läuft - in wenigen Stunden startet die Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland. Viele Fans werden in den kommenden Wochen unterwegs sein - je nach Turnier-Verlauf mehr oder weniger in Feierlaune. Bei Siegen der eigenen Mannschaft könnte es Feuerwerke, Autokorsos, Hupkonzerte und spontane Straßenpartys geben.

Polizei Mainz erwartet ab Achtelfinale mehr feiernde Fußball-Fans

Doch die Polizei ist in Mainz nach eigenen Angaben gut gerüstet für die wilden Fußball-Tage. Sie geht davon aus, dass das erste Turnierwochenende noch relativ ruhig verlaufen wird. Grund dafür ist auch, dass es keine außergewöhnlich großen Public Viewing-Bereiche in Mainz gibt.

Mainz

"Rudelgucken" als Event Fußball-EM 2024: Hier gibt es Public Viewing in Mainz und Umgebung

Für die deutsche Mannschaft ist die Fußball-EM fulminant gestartet. Für diejenigen, die die weiteren Parteien gemeinsam mit anderen schauen möchten, haben wir eine kleine Auswahl.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Ein Polizeisprecher sagte, wenn es Autokorsos geben sollte, habe man genug Personal. Mit deutlich mehr feiernden Fußballfans rechne die Polizei erst, wenn eine Woche später um den Einzug ins Achtelfinale gekickt wird.

Ab nächstem Wochenende zusätzlich Mainzer Johannisnacht

Türkei, Italien, Portugal und Kroatien haben viele Fans in Mainz, sagt der Sprecher. Außerdem sei dann die Stadt ohnehin schon voller Menschen, weil zeitgleich die Mainzer Johannisnacht stattfinde. Deswegen werden an dem Wochenende mehr Beamtinnen und Beamte eingesetzt.

Übrigens sind Hupkonzerte eigentlich verboten, wenn die Belästigungen im Rahmen bleiben, drückt die Polizei jedoch meist ein Auge zu.

Rheinland-Pfalz

Autokorso, Feuerwerk, Public Viewing Jubeln bei der EM - das ist erlaubt und das verboten

Jubeln ist erlaubt, aber es gibt Grenzen: Diese Regeln gelten bei der Fußball-Europameisterschaft in Rheinland-Pfalz

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

DRK betreut in Mainz Trainingsstätte der Slowakei

Auch das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ist mit vielen Menschen im Einsatz. Denn das DRK ist mit seinen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern deutschlandweit für die notfallmedizinische Versorgung und Betreuung an den Spiel- und Trainingsstätten verantwortlich. So betreut das DRK in Mainz während des Turniers die Trainingsstätte der slowakischen Nationalmannschaft am Bruchwegstadion. 

Außerdem bereiten sich die DRK-Kräfte aus Rheinland-Pfalz in Mainz auf Einsätze in mehreren Stadien in benachbarten Bundesländern vor. Dort sind sie sowohl für die Gesundheit der Zuschauerinnen und Zuschauer als auch der Sportler auf dem Platz verantwortlich. Insgesamt werden rund 6.000 DRK-Leute während des Turniers im Einsatz sein.

Mehr zur Fußball-EM 2024 im SWR

Übertragungsrechte für ARD, ZDF, RTL UEFA EURO 2024: Welche Spiele kann ich kostenlos im TV schauen?

Die Telekom hat sich die Übertragungsrechte für die Fußball-EM im Fernsehen gesichert. Trotzdem gibt es Spiele auch live auf ARD, ZDF und RTL - aber nicht alle 34 Begegnungen.

Mainz

Nationalteam hat Quartier zur EURO 2024 bezogen EM-Fußballer aus der Slowakei in Mainz angekommen

Während der Fußball-Europameisterschaft wohnt und trainiert das Team der Slowakei in Mainz. Das erste Training der Mannschaft fand öffentlich im Mainzer Bruchwegstadion statt.

SWR4 am Dienstag SWR4