Zollbeamtin bei Kontrolle mit Block (Foto: Hauptzollamt Ulm)

Gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung

Zoll in Landau: viele Verstöße bei Gastronomie und Friseuren

STAND

Bei einer Kontrolle von 28 Gaststätten und Friseursalons in der Innenstadt von Landau sind am Donnerstag nach Behördenangaben zahlreiche Verstöße festgestellt worden.

Insgesamt waren 24 Einsatzkräfte von Zoll, Ordnungsamt und Jobcenter an der Kontrollaktion Bereich der Landauer Innenstadt beteiligt. Die Beamten befragten mehr als 60 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Verdacht auf Schwarzarbeit und Festnahmen

In vier der kontrollierten Betriebe besteht laut Zoll der Verdacht der Schwarzarbeit, in drei sollen Ausländer unerlaubt beschäftigt worden sein. Zwei Menschen seien vorläufig festgenommen worden, weil sie sich unerlaubt in Deutschland aufhalten sollen.

Friseurin hat Haarsträhne in der Hand und setzt Schere an (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Carsten Rehder)
Unter anderem Friseure haben es nicht leich in der Coronakrise. Carsten Rehder

Landau: Insgesamt mehr als 20 Verstöße

Das Ordnungsamt der Stadt Landau stellte weitere Verstöße fest: unter anderem gegen das Glücksspiel- und das Jugendschutzgesetz. In fünf Unternehmen soll unerlaubt geraucht worden sein. Sie müssen sich jetzt wegen Verstoßes gegen das Nichtraucherschutzgesetz verantworten.

Angesichts hoher Energiepreise fordern Gastronomen und Hoteliers in Baden-Württemberg eine rasche Entlastung durch den Staat. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Hannes P Albert (Archiv))
picture alliance/dpa | Hannes P Albert (Archiv)

Ein Betrieb soll Plastikflaschen verkauft haben, ohne dafür Pfand zu kassieren. Damit habe er gegen das Verpackungsgesetz verstoßen. Die Auswertung der Kontrollen sei noch nicht abgeschlossen, so die Behörden.

Abzocke So trickst die Sperrmüllmafia Verbraucher und Staat aus

Schwarzarbeit, hohe Gebühren, Homepages mit falschem Impressum. Doch die Polizei scheint machtlos. So lassen sich Sperrmüllabzocker erkennen.

Marktcheck SWR Fernsehen

Baden-Baden

Bestellung angeblich zu Sammlerzwecken Baden-Baden: Flammenwerfer in US-Paket

Das Hauptzollamt Karlsruhe hat einen Flammenwerfer beschlagnahmt. Er war per Post aus den USA in Baden-Baden gelandet.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Achtung Zoll: Erlaubte Urlaubssouvenirs

Die einen haben den Urlaub noch vor sich, die anderen kehren bereits wieder zurück. Wer dann das eine oder andere Mitbringsel im Koffer hat sollte aufpassen, denn nicht alles ist erlaubt!

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
SWR