Obduktion Todesursache Mann Böhl Iggelheim Symbolbild  (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Obduktionsergebnis ist da

Sohn soll Vater in Böhl-Iggelheim getötet haben - Todesursache steht fest

Stand

Ein Sohn steht unter Verdacht seinen Vater in Böhl-Iggelheim (Rhein-Pfalz-Kreis) getötet zu haben. Nun liegt laut Ermittler das Ergebnis der Obduktion des Opfers vor.

Nach dem Tötungsdelikt in Böhl-Iggelheim, das am Mittwoch bekannt wurde, steht damit nun auch fest, woran der 68-jährige Mann gestorben ist. Wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte, hat die gerichtsmedizinische Untersuchung des Toten ergeben, dass der Mann durch Gewalt gegen den Hals und durch hohen Blutverlust ums Leben kam. Ob dabei eine Waffe im Spiel war und um welche es sich handelt - dazu machen die Ermittler keine Angaben.

Tatmotiv weiter unklar - Sohn schweigt

Die Hintergründe und das Motiv der Tat sind nach wie vor unklar. Als tatverdächtig gilt der 31-jährige Sohn des Mannes. Er war in der Nähe des Tatorts festgenommen worden und schweigt laut Ermittler bisher zu den Vorwürfen.

Laut Polizei wurde der 68-Jährige am Dienstagmorgen tot in seiner Wohnung aufgefunden. Die festgestellten Verletzungen und die Spurenlage lassen laut Polizei darauf schließen, dass der Mann getötet wurde.

Tatverdächtiger Sohn in Psychiatrie untergebracht

Der Sohn des Toten wurde laut Staatsanwaltschaft am Mittwochmittag einem Haftrichter vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ordnete der Haftrichter an, dass der Tatverdächtige in einer Psychiatrie untergebracht wird. Es bestehe der Verdacht, dass der Sohn psychisch krank sei, so die Ermittler.

Mehr zu mutmaßlichen Familiendramen in der Pfalz und in RLP

Neustadt an der Weinstraße

Tatverdächtiger hatte sich gestellt Neustadt an der Weinstraße: Sohn soll 88-jährigen Vater getötet haben

Ein 56-Jähriger soll seinem Vater am vergangenen Freitag in Neustadt mit einem Küchenmesser schwere Schnittwunden am Hals zugefügt haben. Der 88-Jährige erstickte.

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Mainz

Hintergründe noch unklar U-Haft für 17-Jährigen aus Mainz: Er soll seinen Vater getötet haben

Nachdem ein 37 Jahre alter Mann am Samstagabend in einer Wohnung in Mainz-Bretzenheim getötet worden ist, muss sein 17-jähriger Sohn jetzt in Untersuchungshaft.

SWR4 am Montag SWR4

Frankenthal

Obduktionsergebnis liegt vor Getöteter 89-Jähriger in Frankenthal: Demente Ehefrau spricht von Gewaltbeziehung

Nach dem gewaltsamen Tod eines 89-Jährigen in Frankenthal, haben die Ermittler jetzt weitere Einzelheiten bekanntgegeben. Offenbar ging der Tat ein Ehestreit voraus.

Stand
AUTOR/IN
SWR