Baustelle an der Hochstraße Süd (Foto: SWR)

Wegen der Hochstraße Süd

Ludwigshafen: Straßenbahn am Berliner Platz wird ab Montag umgeleitet

Stand
AUTOR/IN
Janosch Beyer
Porträt von SWR Reporter Janosch Beyer (Foto: Dennis Bartel)

Ab Montag wird die Straßenbahn auf der Konrad-Adenauer-Brücke zwischen Ludwigshafen und Mannheim nicht mehr fahren. Die ersten Brückenteile werden an der Hochstraße Süd verbaut. An der künftigen Westbrücke fangen erste Bauarbeiten an.

Die Sperrung der Straßenbahn soll am Montag beginnen und dauert bis zum 21. Juni. Nach Angaben des RNV werden die Linien 4 und 9 über die Kurt-Schumacher-Brücke umgeleitet. Die Linie 7 soll getrennt werden und fährt nicht mehr über den Rhein. Die Linie 8 soll gestrichen werden.

Keine Einschränkungen für Fußgänger und Radfahrer

Nachdem der große Bohrer die Fundamente für die neue Hochstraße Süd gesetzt hat, sollen jetzt die ersten Teile der Brücke eingebaut werden. Dafür seien immer wieder Sperrungen im Bereich der Baustelle notwendig. Das teilte die Stadt Ludwigshafen auf einer Pressekonferenz mit. Der Fuß- und Radverkehr soll immer durchkommen.

Ab Juli soll dann die Mundenheimer Straße in Richtung Berliner Platz gesperrt werden. Die Linien 6 und 10 werden dann über die Berliner Straße umgeleitet und fahren den Berliner Platz nicht mehr an. So soll Stück für Stück die neue Hochstraße entstehen, die gesamte Baustelle soll 2026 abgeschlossen sein. Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck (parteilos): "Wir sind nach wie vor im Zeitplan. Das freut uns, weil das heutzutage nicht mehr normal ist."

Neuer Beton für die Weiße Hochstraße

Parallel wird die "Weiße Hochstraße" im Mittelteil der B37 durch Ludwigshafen saniert. Der Fahrbahnbelag ist schon entfernt, die weiße Beschichtung wird derzeit abgestrahlt. Jetzt soll mit der Sanierung der Betonoberfläche begonnen werden. Viele Risse müssen dort ausgebessert werden. Statisch sei dieser Teil der Straße aber noch in Ordnung.

Ludwigshafen

Webcam des SWR Live: Der Abriss des Rathaus-Centers

Bis Ende 2025 soll das komplette Rathaus-Center in Ludwigshafen verschwunden sein. Am Wochenende hat der Abriss des Rathausturms begonnen. Mit der SWR-Webcam gibt es hier aktuelle Fotos.

Während im Süden Richtung Rhein schon groß gebaut wird, fangen die Vorbereitungen für den Bau der Westbrücke an. Diese soll die geplante Helmut-Kohl-Allee mit der Autobahn Richtung Pfalz verbinden. Zu den Vorbereitungen gehöre die Kampfmittelsondierung im April. "Wir bereiten uns immer auf Bombenfunde vor," so Steinruck im Pressegespräch. Man habe in Ludwigshafen viel Erfahrung damit. Für die Arbeiten sollen immer wieder Sperrungen von Straßen nötig sein, man wolle aber vor allem nachts sperren.

Provisorische Spundwände für den Bau der Westbrücke

Sobald die Suche nach alten Bomben im Boden abgeschlossen ist, sollen Spundwände eingebaut werden. Diese sollen die B44 bis zum endgültigen Abriss stützen, damit das bisherige Fundament aus Erde an der Seite entfernt werden kann. Der Platz wird für den Bau der Westbrücke gebraucht, die über 30 Bahngleise führen soll.

Weltkriegsbombe in Ludwigshafen (Foto: Stadt Ludwigshafen)
Im zweitne Weltkrieg wurde Ludwigshafen massiv bombardiert. Reste davon werden bei vielen Baustellen gefunden, wie dieses Exemplar im Ludwigshafener Westen.

Eine weitere Baustelle soll ebenfalls zeitnah angegangen werden. Die Sanierung des Alten Messplatzes, über den ein Teil der neuen Stadtstraße verlaufen soll. Weil dort früher ein Chemiewerk stand, muss der Boden an der Stelle Schicht für Schicht untersucht werden.

Mehr Baustellen in Ludwigshafen

Ludwigshafen

Vertreter beider Städte informieren Ludwigshafen und Mannheim: Baustellen und Verkehrsbehinderungen

Autofahrer und Fahrgäste in Straßenbahnen in Ludwigshafen und Mannheim müssen sich auf Behinderungen einstellen. Zwei Arten von Fortbewegung bleiben aber verschont.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Helmut-Kohl-Allee in Ludwigshafen - notwendig oder überdimensioniert?

Die Hochstraße Nord in Ludwigshafen wird bald abgerissen. Der Verkehr soll dann ebenerdig geführt werden - über die neue Helmut-Kohl-Allee. Bis zu acht Spuren sind geplant. Das sei überdimensioniert und viel zu teuer, sagt eine Bürgerinitiative.

Zur Sache Rheinland-Pfalz! SWR Fernsehen RP

Ludwigshafen

300-Kilo-Element entfernt Rathaus in Ludwigshafen - Abriss startet mit stundenlanger Verzögerung

Der Fassade des 70 Meter hohen Rathauses in Ludwigshafen geht es seit vergangenem Samstag an den Kragen. Ein erstes Bauteil wurde entfernt - allerdings unter erschwerten Bedingungen.

SWR4 am Nachmittag SWR4