Wappen des Landes Rheinland-Pfalz auf der Dienstkleidung der Polizei. (Foto: SWR)

Polizei sucht mit Hubschrauber nach zweitem Mann

Bad Dürkheim: Unfall wirft Fragen auf

Stand

Auf der B37 bei Bad Dürkheim ist am Sonntagmorgen ein Auto von der Fahrbahn abgekommen, hat sich überschlagen und ist auf dem Dach liegengeblieben. Vom Fahrer fehlte jede Spur.

Die Polizei wurde nach eigenen Angaben gegen 6 Uhr morgens von einem unbeteiligten Verkehrsteilnehmer informiert, auf der B37 bei Bad Dürkheim sei es zu einem Unfall gekommen. Vor Ort fanden die Beamten einen Wagen auf dem Dach liegend vor. Was fehlte, war der Fahrer. Dem Zeugen zufolge war ein Mann, der zuvor im Auto gesessen hatte, nach dem Unfall davongelaufen. Ein Streifenwagen fand ihn schließlich: Er habe nach Alkohol gerochen, sei aber "wie durch ein Wunder" unverletzt geblieben. Ein Atemalkoholtest ergab der Polizei zufolge 1,64 Promille. Eine Blutprobe muss erst noch ausgewertet werden.

Hubschrauber im Einsatz

Der 23-Jährige Ludwigshafener hat nach Angaben der Polizei behauptet, es sei noch ein zweiter Mann im Auto gewesen und nicht er, sondern der andere sei gefahren. Die Polizei fahndete nach dem Unbekannten, sogar ein Hubschrauber stieg in die Luft. Nach Angaben eines Polizeisprechers ist die Polizei dazu verpflichtet, selbst wenn es sich nur um eine Schutzbehauptung des Mannes handeln sollte. Eine Fahndung blieb ohne Erfolg. Die Staatsanwaltschaft soll am Montag entscheiden, ob und wie weiter ermittelt wird. Den Schaden beziffert die Polizei auf 38.000 Euro.

Mehr von der Polizei in Rheinland-Pfalz

Trier

Polizisten angegriffen Mann rastet am Hauptbahnhof Trier aus

Schreckminuten am Trierer Hauptbahnhof: Ein 42-Jähriger attackiert Polizisten mit einem Metallgegenstand. Zuvor hatte er einen Streifenwagen der Bundespolizei erheblich beschädigt.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Neuwied

Öffentlichkeitsfahndung beendet Vermisste Jugendliche aus Neuwied zurück

Drei Wochen lang vermissten ihre Eltern die beiden Jugendlichen. Jetzt konnte die Polizei sie in Obhut nehmen.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Frankenthal / Ludwigshafen

Revisionsprozess am Landgericht Frankenthal Mord am Willersinweiher: Sicherheitsverwahrung "unter Vorbehalt" für den Täter

Im Revisionsprozess um den Mord und die Vergewaltigung einer 17-jährigen im März 2020 am Willersinnweiher in Ludwigshafen haben die Richter am Landgericht Frankenthal den sogenannten Vorbehalt der Sicherungsverwahrung angeordnet.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Stand
AUTOR/IN
SWR