Ritter-Figur auf dem Auenlandweg im Westerwald

In der Kategorie "Tagestour" nominiert

Schöner Wandern im Westerwald: Der Auenlandweg bei Wissen

Stand
AUTOR/IN
Christoph Bröder

Das Wandermagazin kürt 2023 wieder Deutschlands schönste Wanderwege. Auch der Auenlandweg bei Wissen im Westerwald ist nominiert. SWR-Reporter Christoph Bröder hat ihn getestet.

Unter den Schuhen knistert das Laub. Neben dem Weg ragen alte, majestätische Eichen empor. In den Bäumen trällern Rotkehlchen, Buchfinken und Zaunkönige ihre Lieder. Es ist Frühling auf dem Auenlandweg. Der rund drei Kilometer lange Rundweg führt zum Teil auf schmalen Pfaden durch idyllische Bachtäler. Auch an der Sieg komme ich kurz vorbei.

Gabi Pohontsch mit Enkelin Anouk und zwei der Initiatoren des Auenlandweges: Jennifer Siebert und Matthias Weber.
Gabi Pohontsch mit Enkelin Anouk und zwei der Initiatoren des Auenlandweges: Jennifer Siebert und Matthias Weber.

Auf dem Weg begegnet mir Gabi Pohontsch mit ihrer Enkelin Anouk. Sie ist den Auenlandweg schon mehr als zehn Mal gegangen. "Die Landschaft und die Figuren aus dem Film 'Der Herr der Ringe' machen den Weg zu etwas ganz besonderem", schwärmt sie. Immer wenn sie Gäste zu Besuch habe, gehe sie mit ihnen den Auenlandweg.

Audio herunterladen (2,2 MB | MP3)

Große Holzfiguren aus "Der Herr der Ringe"

Zauberer Gandalf, ein Zwerg, der Gollum oder die Spinne Kankra - all diese Figuren aus "Der Herr der Ringe" begegnen mir auf dem Auenlandweg. Bis zu drei Meter groß sind die geschnitzten Figuren. Besonders imposant ist der Ritter, der plötzlich vor mir mitten auf dem Weg erscheint. Bis zu vierzig Arbeitsstunden stecken in den Figuren, erzählt mir Matthias Weber, der den Weg mit konzipiert hat.

Gollum-Figur auf dem Auenlandweg
Auch diese Gollum-Figur entdeckt man beim Wandern auf dem Auenlandweg.

Auenlandweg für Familien mit Kindern geeignet

Start und Ziel des Auenlandwegs ist der Wanderparkplatz bei Blickhausen. Der Rundweg ist drei Kilometer lang und hat nur etwa 100 Höhenmeter. Er ist damit bestens für Familien mit Kindern geeignet. Allerdings nicht für Kinderwagen, dafür sind die Pfade größtenteils zu schmal. Einkehrmöglichkeiten direkt am Weg gibt es keine, deshalb ist Rucksackverpflegung angesagt. Oder man kehrt am Ende des Rundwegs in Wissen oder auf dem Campingplatz in Mittelhof ein.

Karte des Auenlandwegs im Westerwald
Karte des Auenlandwegs im Westerwald

Rundweg mit Auto und Zug gut zu erreichen

Mein Auto habe ich direkt am Startpunkt des Auenlandwegs geparkt. Entlang des Wegs gibt es gleich mehrere Parkplätze. Die sind ausgeschildert und auch mit dem Navigationsgerät gut zu finden. Parken außerhalb dieser Parkplätze ist nicht erlaubt. Wer mit dem Zug anreist, gelangt vom Wissener Regio-Bahnhof über einen gelb markierten Zuweg zum Natursteig Sieg und dann weiter zum Auenlandweg.

Fazit zum Auenlandweg im Westerwald

Der Auenlandweg ist mal was ganz anderes. Wanderwege mit Schautafeln oder Info-Texten am Wegesrand kenne ich viele. Figuren-Wege gibt es aber nur wenige in der Region. Und da sticht der Auenlandweg mit seinen imposanten, fantastischen Figuren aus "Der Herr der Ringe" klar heraus. Das ist nicht nur spannend für Fans der Bücher von J. R. R. Tolkien und den daraus entstandenen Filmen.

Der Rundweg ist außerdem nicht besonders anstrengend zu gehen. Ideal also, wenn man mal keine Wanderung machen möchte, die den ganzen Tag füllt. Neben den Figuren kommt man auch an Weiden mit Eseln, Zwergponys und Ziegen vorbei. Das lässt Kinderherzen gleich nochmal höher schlagen!

Ausflugstipps für Ostern

Ahrtal

Wandern, Radfahren und Genießen Fünf Gründe für einen Ausflug an Ostern ins Ahrtal

Das Ahrtal steckt nach der Flutkatastrophe immer noch im Wiederaufbau. Trotzdem sind Touristen herzlich willkommen. Hier fünf Gründe, warum sich ein Oster-Ausflug an die Ahr lohnt.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Koblenz

Tierparks, Burgen, Wandern und Radfahren Ostern: Tipps für Ausflüge im Norden von RLP

Viele Menschen freuen sich an Ostern auf ein bisschen Abwechslung. In der Region geht die Ausflugssaison los - etwa beim Geysir in Andernach oder im Schmetterlingsgarten Sayn.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Stand
AUTOR/IN
Christoph Bröder