Auf der B48 zwischen Hochspeyer und Alsenz gibt es in nächster Zeit gleich mehrere Baustellen.  (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Torsten Sukrow / SULUPRESS.DE)

Mehrere Baustellen wegen Straßenbauarbeiten

Ab sofort Vollsperrung auf der B48 im Donnersbergkreis

Stand
AUTOR/IN
Sebastian Stollhof
Sebastian Stollhof (Foto: SWR)

Die B48 ist bei Bayerfeld-Steckweiler wegen Straßenbauarbeiten ab sofort voll gesperrt. Aber auch an anderen Stellen der B48 brauchen Autofahrer in den nächsten Monaten Geduld.

Auto- und Lkw-Fahrer müssen sich wohl bis Ende Juli zwischen Bayerfeld-Steckweiler und Mannweiler-Cölln auf Umleitungen einstellen. Dort wird ein Teil des Straßenbelags saniert und ein Radweg neu gebaut. Warum das alles aber so lange dauert, liegt vor allem an einer fast 50 Jahre alten Brücke. Die geht über die Alsenztalbahn und die Alsenz. Und auch diese Brücke muss nach Angaben des zuständigen Landesbetriebs umfangreich erneuert werden. Eine Vollsperrung sei deshalb "unvermeidbar", heißt es von den Verantwortlichen. Umleitungen sind eingerichtet. Alles in allem kosten die Bauarbeiten rund anderthalb Millionen Euro.

Erneuerung der Ortsdurchfahrt Hochspeyer

In Hochspeyer gibt es bereits seit einiger Zeit Einschränkungen, weil die Ortsdurchfahrt erneuert wird. Das geschieht nach Angaben des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Kaiserslautern in mehreren Etappen. "Die Fahrbahn ist mehrfach gerissen und wurde in den vergangenen Jahren partiell notdürftig repariert", hatte der LBM bereits zum Baustart im vergangenen Jahr mitgeteilt.

Kaiserslautern

An der B10 soll es losgehen An diesen Straßen im Westen der Pfalz wird 2024 gearbeitet

Der Ausbau der Bundesstraße 10 oder ein Großprojekt am Donnersberg: Für 2024 sind in der Westpfalz einige größere Arbeiten an Straßen, Brücken oder auch einem Tunnel geplant.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Für rund 4,5 Millionen Euro werden wohl noch das ganze Jahr neben der Straße auch die Gehwege erneuert - das auf einer Länge von etwas mehr als einem Kilometer. Der aktuell gesperrte Abschnitt zwischen Sonnenhang und Bahnhofstraße soll nun nach der Winterpause innerhalb der kommenden sechs Wochen fertiggestellt werden.

Der Bahnhof kann derzeit von der Ortsmitte aus angefahren werden. Für die Anlieger des Sonnenhangs ist laut LBM die Zufahrt über die Ortsumgehung aus östlicher Richtung möglich. Ab Mitte März soll es dann ab der Pizzeria Rosario weitergehen. Der Bahnhof sowie der östliche Teil der Ortsdurchfahrt werden dann über die Ortsumgehung aus erreichbar sein, so der Landesbetrieb. Zudem erneuert die Deutsche Bahn drei aus den Jahren 1910 und 1935 stammende Eisenbahnbrücken.

In Rockenhausen muss eine Brücke saniert werden

Weiter in Richtung Bad Kreuznach geht es am Montag mit einer Baustelle in Rockenhausen los. Dort wird eine Brücke für rund 450.000 Euro saniert, weswegen die B48 voraussichtlich bis Ende Juni halbseitig gesperrt sein wird. Der Verkehr wird laut LBM mit Ampeln geregelt. Zudem ist der Morbacher Weg unterhalb der Brücke voll gesperrt.

Ortsumgehung Imsweiler: Anschluss an neue Straße

Und dann ist da noch die B48-Ortsumgehung von Imsweiler, ein seit Sommer 2017 laufendes Großprojekt, das 66 Millionen Euro kosten wird. Dort wird derzeit noch an einem 400 Meter langen Tunnel gearbeitet. Bis Mai soll dieser laut LBM fertig sein.

Auf der Nordseite soll der Anschluss der neuen an die alte B48 bis Sommer entstehen. Auch hier müssen sich Verkehrsteilnehmer auf Einschränkungen einstellen. Im Spätsommer soll dann mit dem Anschluss an die Südseite gestartet werden. Ende 2025 sollen schließlich die ersten Autos über die 1,8 Kilometer lange Straße rollen.

Imsweiler

Umgehung Imsweiler Bauarbeiten am Tunnel im Donnersbergkreis im Zeit- und Kostenplan

Ende Februar war es soweit: Der neue Tunnel bei Imsweiler im Donnersbergkreis wurde durchbrochen. Knapp fünf Monate später haben wir die Baustelle besichtigt.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Freinsheim

In und um die Verbandsgemeinde Freinsheim Wichtige Straßen im Kreis Bad Dürkheim komplett gesperrt: Kein Ende absehbar?

Im Kreis Bad Dürkheim sind aktuell drei Straßen gesperrt, die für Berufspendler wichtig sind: Die Hauptstraße in Leistadt, die L522 zwischen Weisenheim am Berg und Herxheim sowie die K2 zwischen Freinsheim und Dackenheim. Was ist da los?

SWR4 am Nachmittag SWR4

Rheinland-Pfalz

Schlechte Aussichten auch für 2024 Rheinland-Pfälzer stehen länger im Stau

18.464 Stunden: Auch in Rheinland-Pfalz haben die Autofahrerinnen und Autofahrer nach Erhebungen des ADAC im vergangenen Jahr auf den Autobahnen wieder deutlich länger im Stau gestanden als im Vorjahr.

SWR Aktuell am Morgen SWR Aktuell