Im Park mit Logo Themenwoche (Foto: SWR)

Serie zu Armut und sozialer Teilhabe

Folge 1: Die Geschichte eines Parks

STAND
AUTOR/IN
Deutsche Journalistenschule München

In Parks kommen Menschen verschiedener sozialer Schichten zusammen. Wir haben sie im Strecktalpark in Pirmasens getroffen. Sieben Tage, sieben Gespräche. Heute: Die Geschichte hinter dem Park.

In Folge 1 sprechen wir unter anderem mit Michael Schieler. Als ehemaliger Bau- und Finanzdezernent war er bei der Entstehung des Strecktalparks dabei. Jetzt ist er in den Park zurückgekehrt, um seine Geschichte zu erzählen. Außerdem haben wir zufällig im Park ausgewählte Bürger zusammengebracht, die sich über ganz verschiedene Themen unterhalten.

Laura Bräcklein (links im Bild) ist nicht nur selbstständige Hebamme, sie engagiert sich auch viel für die Stadt. Mit ihren zwei Kindern lebt sie in Pirmasens.
Dominic Gerlach (Mitte) war zehn Jahre lang arbeitslos. Dank einer Initiative der Stadt hat er jetzt täglich etwas zu tun: Er ist Gärtner im Strecktalpark.
Maike Schmelzer (rechts) studiert Angewandte Informatik in Zweibrücken, wohnt aber mit ihrer Freundin Sinah in Pirmasens. Hier will sie erst einmal bleiben.

Die Folgen im Überblick

  • Folge 1: Die Geschichte eines Parks

"Ich persönlich verbinde mit dem Park meinen Berufseinstieg."

Auch Parks haben Väter. Der Strecktalpark in Pirmasens hat sogar mehrere Väter: Oberbürgermeister, Landschaftsgärtner, Sachbearbeiter. Und Michael Schieler. Der 67-Jährige war quasi der Papa mit dem Geld. Als Finanz- und Baudezernent kümmerte er sich um die Finanzierung und Errichtung der Grünanlage. Hier erzählt er die Geschichte des Parks. Eine Geschichte, die 99,9 Prozent der Besucher und Besucherinnen so noch nicht kennen würden, so Schieler.

STAND
AUTOR/IN
Deutsche Journalistenschule München