Die Polizei Pirmasens hat an der B10 und der A8 Kontrollen durchgeführt. (Foto: Polizeidirektion Pirmasens)

Großkontrolle

Polizei Pirmasens hat nach Geldautomatensprengern gesucht

STAND

In der Südwestpfalz hat die Polizei gezielte Großkontrollen durchgeführt. Die Beamten waren auf der Suche nach Geldautomatensprengern.

Die Kontrollen sind nach Angaben der Polizei durchgeführt worden, weil in der letzten Zeit auffällig viele Geldautomaten gesprengt worden waren – zuletzt am frühen Morgen im Kreis Altenkirchen. Zudem hatten unbekannte Täter am Montagmorgen einen Automaten in Schönenberg-Kübelberg gesprengt.

Kontrollen auf Autobahn und Bundesstraße

Die Polizeibeamten hatten sich in der vergangenen Nacht sowohl auf einem Parkplatz auf der Autobahn 8 als auch an der B10 postiert. Das Technische Hilfswerk hat die Kontrollstellen ausgeleuchtet. Darüber hinaus waren Streifen unterwegs, die die Autofahrer überprüft haben. Insgesamt hat die Polizei 61 Fahrzeuge und 70 Personen kontrolliert.

Viele Autos mit Mängeln und ein Fahrer vermutlich unter Drogeneinfluss

Verdächtige im Zusammenhang mit den Geldautomatensprengungen hat die Polizei nicht festgestellt. Wohl aber waren mehrere Fahrzeuge mit technischen Mängeln unterwegs. Außerdem fiel den Beamten ein Fahrer auf, der wahrscheinlich unter Drogeneinfluss stand. Gegen den Mann wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eröffnet.

Schönenberg-Kübelberg

Täter auf der Flucht Geldautomat in Schönenberg-Kübelberg gesprengt

In Schönenberg-Kübelberg im Kreis Kusel ist in der Nacht ein Geldautomat gesprengt worden. Die Polizei fahndet aktuell nach den Tätern.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Gensingen

Keine Beute gemacht Unbekannte sprengen Geldautomat in Gensingen

Mehrere Täter haben in der Nacht zum Sonntag in Gensingen (Kreis Mainz-Bingen) einen Geldautomaten der Volksbank gesprengt.

Waldmohr

Kontrolle an Raststätte Gefälschte Parfümflaschen bei Kontrollen auf A6 bei Waldmohr sichergestellt

In der Nacht zum Sonntag hat die Polizei auf der Raststätte Waldmohr an der A6 150 Fahrzeuge kontrolliert. Und einen ungewöhnlichen Fund gemacht.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR