Wohnblockfront mit Blumen (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / Andreas Arnold/dpa | Andreas Arnold)

Wohnen wird immer teurer

So steigen die Mieten in Rheinland-Pfalz

STAND

Die Angebotsmieten in Rheinland-Pfalz sind einer Studie zufolge stärker gestiegen als im Bundesdurchschnitt. Dafür gibt es mehrere Gründe.

Das Problem betrifft schon längst nicht mehr nur die Großstädte: Bezahlbaren Wohnraum zu finden, wird immer schwieriger. Die Preise, zu denen Mietobjekte in Rheinland-Pfalz auf dem Wohnungsmarkt angeboten werden, sind im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um durchschnittlich 6,2 Prozent gestiegen. Das belegen Daten des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW).

Video herunterladen (9,7 MB | MP4)

Nachfrage nach Mietwohnungen steigt

"Es zeigt sich, dass die Dynamik zunimmt", sagt IW-Immobilienexperte Michael Voigtländer. In den letzten Jahren war der Preisanstieg im jeweils dritten Quartal moderater ausgefallen. Voigtländer sieht zwei wesentliche Gründe für die aktuelle Entwicklung: Zum einen suchten die Menschen zunehmend Mietwohnungen, zum anderen setzten einige Vermieter wegen der Inflation offenbar höhere Mieten an.

Mieten statt Bauen oder Kaufen

Dass Mieten zunehmend attraktiver geworden ist, hat einer Studie der Landesbank Helaba zufolge einen einfachen Grund: Viele Menschen könnten sich keine eigene Immobilie mehr leisten. Gestiegene Kreditzinsen und Baupreise sowie die Inflation machten Wohneigentum zunehmend unbezahlbar. Und wer keine Wohnung oder kein Haus besitze, der müsse eben mieten.

Wohnraummangel in allen Bundesländern

Grundsätzlich entsteht in Deutschland viel weniger Wohnraum als benötigt wird. Die Bundesregierung hatte eigentlich den Bau von jährlich 400.000 Wohnungen als Ziel ausgegeben. Tatsächlich dürften es der Baubranche zufolge am Ende dieses Jahres eher 280.000 Neubauten sein. Höhere Zinsen und stark gestiegene Produktionskosten haben viele Bauvorhaben wirtschaftlich uninteressant gemacht. Das Ifo-Institut meldet, dass rund 17 Prozent der Baufirmen von Stornierungen betroffen sind.

RLP

Bericht der Investitions- und Strukturbank Wo Sie in RLP noch günstig wohnen können

Die Wohnungsmieten in Rheinland-Pfalz steigen weiter rasant. Am teuersten ist es in Mainz. In einer interaktiven Karte zeigen wir Ihnen, wo Sie noch günstig wohnen können.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Anstieg der Mieten in RLP besonders hoch

Mit einem Anstieg der Angebotsmieten von 6,2 Prozent liegt Rheinland-Pfalz über dem bundesweiten Durchschnitt von 5,8 Prozent. Wie das IW mitteilt, belegt Rheinland-Pfalz im Vergleich der Mietanstiege den siebten Platz unter den Bundesländern. Experten erklären dies vor allem mit Nachholeffekten. In Rheinland-Pfalz seien Mieten im Vergleich zu den Löhnen oft vergleichsweise erschwinglich gewesen.

In den nachgefragten Städten ist preislich noch Luft nach oben

In Rheinland-Pfalz gibt es nach Angaben von SWR-Wirtschaftsredakteur Max Dehling einige Städte wie Mainz, Landau oder Trier, in denen die Mieten stark stiegen, weil viele Menschen dort wohnen wollten, es aber zu wenig Wohnraum gebe. Der Preisanstieg falle hier stärke aus als in anderen deutschen Großstädten, in denen die Nachfrage das Angebot übersteige. Der Grund: Städte wie z.B. Stuttgart seien schon vorher so teuer gewesen, dass die Mieten dort fast am Limit seien.

Wie kann der Druck vom Wohnungsmarkt genommen werden?

Neue Wohnungen müssen geschaffen werden. Um den Wohnungsbau zu beschleunigen, will Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) die Digitalisierung bei Bauanträgen fördern. Dies würde ihrer Meinung nach die Produktivität beim Bau fördern. Fachleute rechnen allerdings nicht damit, dass Immobilien schnell billiger werden, da es aus den letzten Jahren einen Nachfrageüberhang gibt. Und was für die Preise beim Immobilienkauf gilt, gilt auch für die Mieten: So lange sich auch für die teuersten Objekte Abnehmer finden, so lange wird bei den steigenden Preisen kein Ende in Sicht sein.

Mehr Informationen zum Thema Wohnen

Rheinland-Pfalz

Immobilien-Preisspiegel 2022 Verband erwartet Ende des Preisbooms bei Häusern in RLP

Die Immobilienpreise in Rheinland-Pfalz sind auch in den vergangenen zwölf Monaten kräftig gestiegen. Doch jetzt ist laut Verband das Ende der Fahnenstange in Sicht.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Mainz

Teures Wohnen in der Landeshauptstadt Mainz hat in Rheinland-Pfalz die höchsten Mieten

Mainz ist weiterhin die Stadt in Rheinland-Pfalz mit den höchsten Mietpreisen im Land. Das zeigt der aktuelle Preisspiegel des Immobilienverbands IVD.

STAND
AUTOR/IN
SWR