Das Museum Ulm bekommt vom Bund 5,8 Millionen Euro für die Sanierung und den Umbau des Gebäudes.  (Foto: SWR)

5,8 Millionen Euro vom Bund

Nach Zuschuss-Panne: Museum Ulm bekommt jetzt doch Millionenförderung

Stand
AUTOR/IN
Volker Wüst
Volker Wüst (Foto: SWR, SWR - Alexander Kluge)

Nachdem dem Museum Ulm ein Millionenzuschuss kolossal durch die Lappen gegangen war, fließt das Geld jetzt schließlich doch. Erfreulich für das Museum: Es gibt sogar deutlich mehr.

Das Museum Ulm bekommt vom Bund 5,8 Millionen Euro für die Sanierung und den Umbau des Gebäudes. Das Geld stammt aus dem Förderprogramm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur". Kurios ist allerdings die Vorgeschichte zu dieser Nachricht, die am Mittwochnachmittag von der Stadt und hiesigen Bundestagsabgeordneten verbreitet wurde.

Video herunterladen (13 MB | MP4)

Förderung Ende 2022 im letzten Moment gestrichen

In diesem Fall war das Wort Desaster nicht untertrieben: Schon im Dezember 2022 sollte das Museum Ulm aus demselben Programm mit 2,2 Millionen Euro unterstützt werden. Das Geld galt als sicher - bis ein Ulmer Nachrichtenportal die Nachricht über die Förderung veröffentlichte. Unglücklicherweise vor dem eigentlichen Beschluss.

Marcel Emmerich, der Bundestagsabgeordnete der Grünen aus Ulm, hatte an mehrere Medien eine Pressemitteilung vorab verschickt und darin vermerkt, dass diese erst nach dem Beschluss veröffentlicht werden dürfe. Das Nachrichtenportal hatte die Mitteilung dennoch vorzeitig ins Internet gestellt. Als der zuständige Bundesausschuss davon Wind bekam, strich er kurzerhand die Förderung von seiner Liste - ein übliches Vorgehen in solchen Fällen.

Museumsleiterin damals frustriert

Stefanie Dathe, die Direktorin des Museums, zeigte sich damals frustriert. "Es ist deswegen auch ärgerlich, weil wir unverschuldet die Leidtragenden sind", sagte sie dem SWR. Jetzt, 15 Monate später, ist Dathe überglücklich: "Wir sind uns in den Armen gelegen und haben uns gefreut." Die Förderung bringe nicht nur die Umbaumaßnahmen und die Sanierung voran, sondern seien auch "eine Motivation und eine Stärkung, dass wir auf dem richtigen Weg sind".

Dathe und ihr Team hatten nach der verpassten Förderung Ende 2022 die jetzt bewilligte Summe von 5,8 Millionen Euro beantragt. Allerdings habe sie nicht damit gerechnet, diesen Betrag in voller Höhe zu bekommen.

Ulm

Nachrichtenportal bricht Sperrfrist Museum Ulm muss wegen Panne auf Millionen verzichten

Das Museum Ulm bekommt überraschend doch keine 2,2 Millionen Euro vom Bund. Das Geld galt als sicher, das Gebäude sollte energetisch saniert werden. Dann passierte eine Panne.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Jetzt also das Happy End - mit einem Zuschuss, der doppelt so hoch ist, wie der angedachte vor 15 Monaten. An die 20 Millionen Euro wird der Umbau des Museums Ulm voraussichtlich kosten. Die Sanierung läuft schon seit April vergangenen Jahres und dauert bis 2027.

Mehr zum Museum Ulm

Ulm

Zwei von drei Bauabschnitten genehmigt Museum Ulm kann mit 20-Millionen-Euro-Umbau beginnen

Das Museum Ulm kann - vorbehaltlich der Abstimmung im Gemeinderat - mit umfangreichen Sanierungsarbeiten starten. Am Dienstag hat der Bauausschuss in Teilen die Pläne genehmigt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Ulm

Abschiedswoche mit Programm Museum Ulm schließt für umfangreiche Sanierung

Mit einer "Abschiedswoche" geht das Ulmer Museum in eine lange Umbauphase. Ab Sonntag schließt das Haus für zwei Jahre für eine umfangreiche Sanierung. Der Löwenmensch ist weiterhin zu sehen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Ulm

Nachrichtenportal bricht Sperrfrist Museum Ulm muss wegen Panne auf Millionen verzichten

Das Museum Ulm bekommt überraschend doch keine 2,2 Millionen Euro vom Bund. Das Geld galt als sicher, das Gebäude sollte energetisch saniert werden. Dann passierte eine Panne.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW