Eine Hand hält Handschellen, im Hintergrund ein Polizeiauto. Die mutmaßlichen Täterinnen eines Raubüberfalls in Neu-Ulm konnten schnell festgenommen werden - dank der tatkräftigen Hilfe des Opfers. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance dpa  David Inderlied)

Täterinnen zwischen 15 und 18 Jahre alt

Opfer macht Fotos - Polizei ermittelt Räuberinnen in Neu-Ulm

STAND

Einen Tag nach der Tat hat die Polizei in Neu-Ulm drei mutmaßliche Räuberinnen ermittelt. Die überfallene Frau half dabei mit - sie fotografierte die Täterinnen und das Fluchtauto.

Indem sie nach einem Überfall auf sich selbst geistesgegenwärtig reagierte und Fotos von den mutmaßlichen Täterinnen und dem Fluchtauto machte, half eine 36-Jährige in Neu-Ulm der Polizei bei der Aufklärung des Falls. Einen Tag nach dem Überfall wurden drei Beschuldigte festgenommen.

Attacke und Überfall an Neu-Ulmer Bushaltestelle

Zwei der drei zum Teil noch jugendlichen, tatverdächtigen Frauen sollen die 36-Jährige am vergangenen Donnerstag an einer Bushaltestelle in Neu-Ulm zunächst ohne Vorwarnung körperlich attackiert haben. Danach gelang es den mutmaßlichen Täterinnen, der Frau ihren Rucksack zu entreißen. Darin befand sich laut Polizei ein Bargeldbetrag in niedriger vierstelliger Höhe. Die Frauen flüchteten mit ihrer Beute.

Sie hätten aber offenbar nicht mit der besonnenen Reaktion der Geschädigten gerechnet, heißt es im Polizeibericht: Die 36-Jährige beobachtete, wie die zwei Frauen in einen geparktes Auto enstiegen, das von einer Komplizin gefahren wurde. Die Überfallene machte ein Foto vom Fluchtauto und den mutmaßlichen Täterinnen.

Mutmaßliche Täterinnen über Fluchtauto ermittelt

Die Polizei nahm die drei Frauen noch am selben Abend fest - das Fluchtauto war auf den Lebensgefährten einer der Tatverdächtigen zugelassen. Ein weiterer 16-jähriger Jugendlicher muss sich ebenfalls verantworten, weil er laut Polizei vermutlich Teile des entwendeten Bargelds aufbewahrte.

Die Tatverdächtigen wurden wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie müssen sich nach dem Jugendstrafrecht wegen gemeinschaftlichen Raubes und gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Weitere Überfälle in der Region

Ulm

Überfall nach Streit in Fitnessstudio Schüsse in Ulm: Gruppe überfällt zwei junge Männer

Rund 30 Männer haben am Freitagabend in Ulm zwei junge Menschen überfallen und mit Gegenständen attackiert. Laut Berichten von Zeugen sind auch Schüsse gefallen, so die Polizei.

SWR4 BW Promitalk SWR4 Baden-Württemberg

Göggingen

16-Jähriger mit Messer bedroht Überfall in Göggingen - Polizei fahndet mit Hubschrauber

Sieben bis acht Jugendliche sollen in Göggingen (Ostalbkreis) einen 16-Jährigen überfallen und ausgeraubt haben. Die Polizei suchte auch mit einem Hubschrauber nach den Tätern.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Memmingen

Zwei Komplizen noch auf der Flucht Lange Haftstrafe nach brutalem Überfall auf 81-Jährigen in Neu-Ulm

Drei Männer sollen im Neu-Ulmer Teilort Gerlenhofen einen 81-jährigen Mann überfallen, gefoltert und beraubt haben. Einer von ihnen wurde nun verurteilt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR