Die Busfahrerin fühlte sich "massiv unter Druck" gesetzt von einer Passagierin und ließ im Drive-in aussteigen. (Foto: SWR)

Bei McDonald's steckengeblieben

Busfahrerin wollte im Drive-in in Heidenheim wenden

STAND
AUTOR/IN
Peter Köpple
Peter Köpple (Foto: SWR, SWR - Alexander Kluge)
ONLINEFASSUNG
Rainer Schlenz
Rainer Schlenz (Foto: Spiesz-Design/Sabine Weinert-Spieß)

Eine Fahrt zu McDonald's in Heidenheim hat am Donnerstag mit einer größeren Bergungsaktion der Feuerwehr geendet. Jetzt kam heraus: Die Fahrerin eines Linienbusses wollte im Drive-in wenden.

Am Donnerstag ist die Fahrerin eines Linienbusses auf dem Weg zum Drive-in-Schalter der Fastfood-Kette hängen geblieben. Am Freitag gab das zuständige Busunternehmen Einzelheiten bekannt. Demnach wollte sich die Fahrerin keinen Burger holen, sondern einfach nur wenden.

Video herunterladen (4,1 MB | MP4)

Die Fahrerin sah sich dem Busunternehmen zufolge von einer Passagierin unter Druck gesetzt. Die Aufarbeitung des Unfalls dauert noch an. Demnach hatte die Busfahrerin übersehen, dass die Frau an einer Haltestelle aussteigen wollte. Sie machte ihr den Vorschlag, im Bus sitzen zu bleiben und am Rückweg auszusteigen. Darauf ging die Frau laut Aussage der Busfahrerin jedoch nicht ein, sondern setzte die Fahrerin unter Druck. Die änderte daraufhin die Route und ließ die Fahrgästin aussteigen, musste aber anschließend wenden, um die Fahrt fortzusetzen. Dabei geriet sie in die Spur des Schnellrestaurants. Die Schadenshöhe am Bus wird dem Nahverkehrsunternehmen SVL zufolge erst nächste Woche feststehen.

Stahlträger am Drive In beschädigt

Der Bus blieb an einem Torbogen aus Stahlträgern des Drive-ins hängen. Dabei riss die Klimaanlage des Fahrzeugs ab, so ein Polizeisprecher. Die Einsatzkräfte mussten offenbar zunächst den Torbogen stabilisieren, bevor der Bus soweit befreit werden konnte, dass er zurücksetzen konnte. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Der Drive-in ist mittlerweile wieder geöffnet.

Es hat halt nicht ganz gepasst: Ein Linienbus ist am Donnerstag vor dem Drive-In-Schalter eines Schnellrestaurants hängen geblieben.  (Foto: Markus Brandhuber)
Es hat halt nicht ganz gepasst: Ein Linienbus ist am Donnerstag vor dem Drive-In-Schalter eines Schnellrestaurants hängen geblieben. Markus Brandhuber

Kuriose Unfälle im SWR

Linz

Ermittlungen im Kreis Neuwied laufen Kurioser Unfall mit gefrorenem Dönerspieß bei Linz am Rhein

Die Polizei im Kreis Neuwied sucht nach dem Besitzer eines tiefgefrorenen Dönerspießes. Der Spieß hatte sich am Freitagmorgen auf der B42 bei Linz unter einem Auto verkeilt.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Frankenthal

Keine Schwerverletzten trotz Landung auf dem Autodach Rehkitz verursacht spektakulären Unfall bei Frankenthal

Kurioser Unfall auf der A 61 bei Frankenthal: Weil ein Autofahrer einem Rehkitz ausweicht, überschlägt sich ein anderes Auto und landet auf dem Dach - die Fahrerin und ihre zwei Kinder sind kaum verletzt.