Urteil schwerer Bandendienstahl

Landgericht Tübingen

Sechs Männer müssen wegen schweren Bandendiebstahls ins Gefängnis

Stand
Autor/in
Mia Zundel
Mia Zundel ist Reporterin für Hörfunk, Online und Fernsehen beim SWR im Studio Tübingen.
Onlinefassung
Anne Schmidt
Anne Schmidt ist Reporterin für Hörfunk, Online und Fernsehen beim SWR im Studio Tübingen.

Das Tübinger Landgericht hat am Freitag sechs Männer wegen schweren Bandendiebstahls zu Haftstrafen verurteilt. Die Rumänen sollen in Wohnhäuser in der Region eingebrochen sein.

Im Sommer und Herbst 2023 waren die Angeklagten von Rumänien nach Süddeutschland gereist. Aus Wohnhäusern unter anderem in Münsingen, Reutlingen und Tübingen haben sie Schmuck, Uhren und Münzen geklaut. Als Begründung für die Einbrüche nannten die Angeklagten ihre schwere familiäre und finanzielle Lage.

Sechs der beschuldigten Männer müssen nun ins Gefängnis. Das Mindeststrafmaß liegt bei zwei Jahren und acht Monaten, die längste Haftdauer bei drei Jahren und acht Monaten. Weil einer der sieben Angeklagten zum Zeitpunkt der Tat noch keine 21 Jahre alt war, wurde er nach dem Jugendstrafrecht verurteilt. Er erhält eine Bewährungsstrafe und muss Sozialstunden leisten.

Bandendiebstahl komplizierter Fall

Der Fall war für die Richter und Staatsanwälte kompliziert, weil nicht immer ganz klar ist, wer von den sieben Angeklagten an welchem Diebstahl beteiligt war. Um den Prozess zu vereinfachen, hatte das Gericht im Vorfeld vorgeschlagen, dass die Angeklagten ein Geständnis ablegen. Dafür konnte der Richter einige Anklagepunkte fallen lassen.

Angeklagte verfolgen Urteil regungslos

Die Männer verfolgten die Urteilsverkündung mit gesenktem Kopf und ohne große Regung. Der Staatsanwalt sagte anschließend, das Urteil sei ein wichtiges Signal gegen Bandendiebstahls-Kriminalität. Die Verteidiger zeigten sich mit dem Urteil zufrieden. Das Gericht hat im Sinne der Verteidiger gesprochen und ist an der untersten Grenze des Strafmaßes geblieben, so einer der Verteidiger.

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.