Spatenstich für Gartensanierung des Klosters in Binsdorf

Ziel: Erholungs- und Bildungsort

Kloster Binsdorf: Barocker Klostergarten wird wiederhergestellt

Stand
Autor/in
Theresa Krampfl
Theresa Krampfl

Am Montag hat die Restaurierung des barocken Klostergartens in Binsdorf (Zollernalbkreis) begonnen. Der Garten soll wie früher wieder zum Anbau von Gemüse oder Heilpflanzen dienen.

Der Garten des barocken Klosters in Binsdorf bei Geislingen wird umgestaltet. Er soll zum Erholungsort, aber auch zum Bildungsort für Jung und Alt werden, so die Landschaftsarchitektin Isabel David. Die Restaurierung hat am Montag begonnen.

Traditionelle Gartenkultur beim Kloster Binsdorf

Laut Landschaftsarchitektin Isabel David wurde der Garten über viele Jahrhunderte zum Anbau von Obst, Gemüse, Blumen und Heilkräutern genutzt. Die Restaurierung steht ganz in der Tradition des Klosters seit seiner Gründung im 13. Jahrhundert, so die Diözese Rottenburg-Stuttgart. So soll dort ein Heilkräutergarten, eine Formobst- und Teekräuteranlage, Gemüseanbau, Streuobstanbau sowie ein Obstlehrpfad entstehen.

Günther-Martin Pauli (CDU), der Landrat des Zollernalbkreises, ist begeistert von dem Projekt. Der Klostergarten sei wie geschaffen dafür, dieses alte Wissen behutsam zu pflegen und weiterzuentwickeln, so Pauli.

Noch steht das Baugerüst: Im Rahmen der Bauarbeiten des Klostergartens wird auch die Außenfassade der Klostegebäudes renoviert.
Noch steht das Baugerüst: Im Rahmen der Bauarbeiten des Klostergartens wird auch die Außenfassade der Klostegebäudes renoviert.

Förderung des Bundes mit 1,7 Millionen Euro

Der Bund finanziert die Restaurierung des Binsdorfer Klostergartens zu 90 Prozent, was 1,7 Millionen Euro entspricht. Das Geld kommt aus dem Bundesprogramm "Anpassung urbaner und ländlicher Räume an den Klimawandel". So soll im Sinne des Bundesprogramms auch ein Regenwasserrückhaltebecken im Garten entstehen. Die verbleibenden zehn Prozent der Projektkosten trägt die Kirchengemeinde aus ihren Rücklagen, teilt die Diözese Rottenburg-Stuttgart mit.

Ziel: Ort für Jung und Alt

Das ganze Kloster wird seit Jahren saniert. Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa neun Millionen Euro. Ziel der Sanierung ist es, einen Treffpunkt für alle Altersgruppen zu schaffen, so die Diözese. Zum Beispiel könne es einen Mittagstisch für Schüler oder Senioren im Klostergebäude geben.

Mehr zu Klöstern in Baden-Württemberg

Maulbronn

Nur einmal im Jahr "Blutende Dornenkrone" der Christusfigur im Kloster Maulbronn

Zur Sommersonnenwende gibt es im Kloster Maulbronn ein besonderes Ereignis. Scheint das Sonnenlicht durch ein Kirchenfenster, sieht es aus, als würde die Christusfigur bluten.

SWR4 am Sonntagmorgen SWR4

Konstanz

Neues Pflegeheim eröffnet Senioren ziehen in ehemaliges Konstanzer Klostergebäude

Am Sonntag ziehen Bewohnerinnen und Bewohner in das neue Pflegeheim "Haus Zoffingen" in Konstanz ein. Zuletzt war in dem ehemaligen Klostergebäude am Seerhein eine Mädchenschule untergebracht.

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

Lautstärke-Entzug Horst Lichter über seine Zeit im Kloster

Er ist Koch, Moderator, Entertainer und Autor – Im Leben von Horst Lichter ist gefühlt immer etwas los. Vielleicht brauchte der TV-Star deshalb eine Auszeit im Kloster.

Der Nachmittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.