In Rottenburg testet eine Eisdiele derzeit, ob die Kunden Grillenmehl-Eis schlecken möchten. (Foto: SWR, SWR / Ghiba)

Werbegag oder Eissorte mit Zukunft?

Eiscafé in Rottenburg testet Eis mit Grillenmehl

Stand

Knackig-krosse Tierchen oben drauf - und Grillenmehl drin. Ein Eiscafé in Rottenburg testet seit dem Wochenende, ob sich die Kunden für Grilleneis begeistern können.

Er hat schon öfter eigene und teils gewöhnungsbedürftige Eiskreationen ausprobiert: Thomas Micolino vom Eiscafé Rino in Rottenburg (Kreis Tübingen). Gorgonzola- oder auch Goldeis hat er schon gemacht. Jetzt hat er wieder was Neues: Schon seit zwei Jahren habe er über eine Eissorte mit Grillen nachgedacht, erzählt Micolino. Weil Hausgrillenmehl laut EU-Verordnung jetzt in Europa verarbeitet werden darf, hat er jetzt testweise ein Grilleneis in der Auslage.

Rottenburger sind skeptisch

Bei den Passanten ruft das Eis mit Grillenmehl und ganzen Tieren aber gemischte Reaktionen hervor. Einige trauen sich - andere können sich nicht vorstellen, Insekten zu essen. Wozu auch? Welchen Vorteil sollte ein Eis mit Grillenmehl gegenüber normalem Eis haben? Für Thomas Micolino ist sein Eis aber mehr als nur ein Werbegag, sagt er.

Gilleneis: nussig - mit Vanille-, Keks- und Honiggeschmack

Immer mehr Produkte enthalten Insektenmehl, so Micolino. Deshalb wollte er herausfinden, ob man es auch in Eiscreme verarbeiten kann. Ein halbes Jahr lang hat er mit dem Grillenmehl experimentiert. Schließlich hat es geklappt. Mit extrem fein gemahlenem Mehl - damit man das Mehl im Eis nicht rausschmeckt.

Damit der Geschmack der Grillen etwas abgemildert wird, gibt er Waldhonig-, Vanille- und Cookies-Extrakt dazu. Das Eis schmecke gut, findet Micolino. Und Kunden, die das Eis probiert haben, finden auch: Grilleneis zu essen ist reine Kopfsache. Die Insekten haben einfach nur einen leicht nussigen Geschmack.

Grillenmehl - künftig in unseren Lebensmitteln?

Neuer Food-Trend EU erlaubt Grillenpulver in Lebensmitteln – was taugen Insekten als Zutat?

Die EU erlaubt ab heute, den 24. Januar 2023, in allen Mitgliedsstaaten das Beimischen von Grillenpulver in Lebensmittel. Was gilt für Verbraucher?

SWR2 Impuls SWR2

Stand
AUTOR/IN
SWR