Amtsgericht Reutlingen (Foto: SWR, Nadine Ghiba)

Reutlingen/Bad Urach

Anwalt soll mit Marihuana gedealt haben

STAND

Ein 54-jähriger Anwalt aus Bad Urach soll mit Marihuana gedealt haben. Derzeit wird der Fall am Amtsgericht Reutlingen verhandelt.

Ende vergangenen Jahres war der Anwalt auf der B28 bei Reutlingen-Betzingen Polizisten durch seine Fahrweise aufgefallen. Als sie ihn kontrollierten, fanden sie in seinem Auto fast ein halbes Kilo Marihuana und 7.000 Euro bar in seiner Jackentasche. Noch in derselben Nacht wurde auch die Wohnung des Anwalts durchsucht. Dabei entdeckte die Beamten mehrere Zehntausend Euro, sechs Kilo Marihuana, zwei Zelte für den Anbau von Hanf und weitere Drogen-Utensilien.

Der Angeklagter hat seine Zulassung zurückgegeben

Auf dem Handy des Angeklagten fand sich außerdem eine SMS als Indiz für den Drogenhandel. Darin schrieb der Anwalt, er habe es mal mit ehrlicher Arbeit versucht, aber das sei nichts für ihn gewesen.

"Zwischen 2001 und 2016 habe ich es mal mit ehrlicher Arbeit versucht, aber das ist irgendwie nicht das Richtige für mich - zu anstrengend."

Seit der Durchsuchung sitzt der Mann in Untersuchungshaft. Seine Anwalts-Zulassung habe er bereits zurückgegeben, sagte er in der Verhandlung. Der Prozess wird am 22. Juni fortgesetzt. Dann könnte es ein Urteil geben.

Mehr zum Thema

Reutlingen

Amtsgericht Reutlingen spricht Urteil wegen Betrugs Haft- und Geldstrafen wegen nutzloser Bioscan-Geräte aus Pliezhausen

Ein Gerät, das ohne Labor Gesundheitsdaten misst - kann das möglich sein? Das Amtsgericht Reutlingen hat drei Mitarbeitende einer Firma aus Pliezhausen wegen Betrugs verurteilt.  mehr...

Tübingen

Gutachter des LKA sagt aus Prozess am Landgericht Tübingen: Hanfladen oder Drogendealer?

In Tübingen wird der Prozess um einen Hanfshop fortgesetzt. Es geht um die Frage, ob Produkte des Ladens den Wirkstoff THC enthielten und damit nicht hätten verkauft werden dürfen.  mehr...

Tübingen

Angeklagter handelte mit Kokain Drogenprozess am Tübinger Landgericht

Am Landgericht Tübingen hat ein Drogen-Prozess begonnen. Der 33-jährige Angeklagte aus Eningen unter Achalm (Kreis Reutlingen) soll mit Kokain gehandelt haben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN