Bett in Ferienwohnung (Foto: SWR)

Übernachtungszahlen steigen wieder

Tourismus in BW kämpft noch mit Folgen der Corona-Pandemie - Erholung aber spürbar

STAND

Der Tourismus in Baden-Württemberg hat sich im laufenden Jahr deutlich erholt, sagt das Statistische Landesamt. An das Niveau vor Corona reichen aber nur zwei Reisegebiete im Land heran.

In den Monaten Januar bis September übernachteten in Baden-Württemberg weniger Gäste als vor der Corona-Pandemie 2019, aber trotzdem deutlich mehr als in den vergangenen beiden Jahren. Das hat das Statistische Landesamt am Montag mitgeteilt. Die Behörde sieht in der Branche eine deutliche Erholung.

Größter Anstieg der Übernachtungen in der Region Stuttgart

Von Januar bis September wurden rund 40 Millionen Übernachtungen gemeldet, so das Statistische Landesamt in seiner Mitteilung. Das seien etwa vier Millionen Übernachtungen weniger als im Vor-Corona-Jahr 2019, aber 14,4 Millionen mehr als im Vorjahreszeitraum 2021. Im landesweiten Vergleich konnte demnach vor allem die Region Stuttgart gegenüber dem Vorjahr zulegen. Die Region verzeichnete 93,9 Prozent Übernachtungen mehr als im Januar bis September 2021, aber immer noch 20,7 Prozent weniger als 2019.

Tourismus in Allgäu-Oberschwaben und am Bodensee wieder spitze

Nur zwei Reisegebiete in Baden-Württemberg haben ihr Niveau von vor Corona wieder erreicht: In der Region Württembergisches Allgäu-Oberschwaben haben in den ersten neun Monaten dieses Jahres nahezu genauso viele Menschen übernachtet wie vor der Corona-Pandemie 2019. Nahe an der Vor-Corona-Marke kratzt auch der Bodensee. Die Region Bodensee ist lediglich noch 0,5 Prozent von ihren Übernachtungszahlen im Jahr 2019 entfernt.

Mehr zum Tourismus in BW

Sonnenbühl

Gestiegene Energiepreise, höhere Mindestlöhne Skiliftkarten auf der Schwäbischen Alb werden teurer

Das Skifahren auf der Schwäbischen Alb wird teurer. Gestiegene Energiepreise und höhere Mindestlöhne sind die Gründe dafür.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Hinterzarten

Ferien und Urlaub im Schwarzwald Tipps & Trends: Neues Familien-Ferienprogramm im Hochschwarzwald

Vor der anstehenden Urlaubssaison hat die Hochschwarzwald Tourismus GmbH in Hinterzarten über die aktuellen Trends informiert.  mehr...

Trier

Viele Herbstgäste in Hunsrück, Eifel und an der Mosel Hotels in der Region: Ausgebucht und trotzdem Sorgenfalten

In den Herbstferien ist in den Hotels der Region Trier viel los. Gäste aus ganz Deutschland kommen. Doch Corona, die Energiepreise und Personalmangel machen den Hoteliers Sorgen.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR