Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung" ist an einem Einsatzort vor einem Feuerwehrfahrzeug mit Blaulicht zu sehen.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / Patrick Seeger/dpa | Patrick Seeger)

Mit Messer tödlich verletzt

Au nahe Freiburg: Frau mutmaßlich Opfer von Beziehungspartner

Stand

Am Samstagabend ist in Au (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) eine Frau mutmaßlich von ihrem Partner getötet worden. Der Mann fügte sich auch selbst Verletzungen zu.

Nach Polizeiangaben ist es am Samstagabend gegen 21 Uhr in Au (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) zu einem tödlichen Streit gekommen. Dabei habe ein 47-jähriger Mann seine 46-jährige Lebensgefährtin auf der Terrasse des eigenen Hauses mit einem Messer angegriffen und diese mit mehreren Messerstichen tödlich verletzt. Die "Badische Zeitung" hatte zuerst über den Fall berichtet.

Hilfe von Nachbarn und Rettungskräften kommt zu spät

Nachbarn eilten herbei, versuchten, der Frau zu Hilfe zu kommen und setzten mehrere Notrufe ab. Als Polizei und Rettungskräfte eintrafen, war die 46-Jährige ihren schweren Verletzungen bereits erlegen. Der Tatverdächtige hatte sich auch selbst Verletzungen zugefügt. Er wurde in eine Freiburger Klinik eingeliefert und sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Die Freiburger Kriminalpolizei ermittelt nun.

Erst am vergangenen Freitag war eine Frau in Bonndorf (Kreis Waldshut) nach einem Messerangriff gestorben. Tatverdächtig ist ihr getrennt lebender Ehemann.

Mehr zu Tötungsdelikten an Frauen:

Gesellschaft Hass auf Frauen – Von Hate Speech bis Femizid

Patriarchale Denkweisen sind der Nährboden für mehr oder weniger offene Abneigung gegenüber Frauen bis hin zu unverhohlenem Hass und Gewalt, meinen viele Forscher*innen.

SWR2 Wissen SWR2

Bonndorf

Ehemann ist Tatverdächtiger Getötete Frau aus Bonndorf: Messerangriff war Todesursache

In Bonndorf (Kreis Waldshut) ist am Freitagnachmittag eine Frau nach einem Messerangriff gestorben. Ihr getrennt lebender Ehemann ist weiterhin in Untersuchungshaft.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Gießen/Gottenheim

14-Jährige in Hessen getötet Mordprozess im Fall Ayleen aus Gottenheim hat begonnen

Im Fall der getöteten Ayleen aus dem südbadischen Gottenheim hat am Dienstag der Prozess in Gießen begonnen. Dem 30-jährigen Tatverdächtigen wird unter anderem Mord vorgeworfen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
SWR