Randale im Kindergarten

Zertrümmerte Toiletten und kaputtes Spielzeug

Kindergarten in Villingen-Schwenningen verwüstet

Stand
AUTOR/IN
David Zastrow
David Zastrow

Am Wochenende sind bislang unbekannte Vandalen in die Helene-Mauthe-Kindertagesstätte in Villingen-Schwenningen eingebrochen und haben die Räumlichkeiten verwüstet.

Blinde Zerstörungswut in der Helene-Mauthe-Kita in Villingen-Schwenningen: "Wir wissen nicht, ob etwas gestohlen wurde, aber der entstandene Schaden ist immens", erläutert Stefan Assfalg, Leiter des Amts für Jugend, Bildung, Integration und Sport (JuBIS). Der Frust bei allen Beteiligten ist groß, Assfalg spricht von einer "Riesensauerei".

randale kindergarten schwenningen
Die Täter zertrümmerten auch die Sanitär-Anlagen im Kindergarten in Schwenningen.

"Wer kommt auf die Idee, eine Einrichtung für Kinder derart zu verwüsten?"

Am Samstagmorgen war die Leiterin der Helene-Mauthe-Kindertagesstätte noch bis 12 Uhr in der Einrichtung, am Sonntag meldeten spielende Kinder dann die Zerstörung. "In diesem Zeitraum müssen die Täter aktiv gewesen sein", vermutet Assfalg.

Randale im Kindergarten
Die Täter randalierten im Kindergarten in Schwenningen.

Unbekannte randalieren in der Helene-Mauthe-Kindertagesstätte

Die Täter haben ihre Zerstörungswut in diesem Zeitraum voll ausgelebt, so die Stadt Villingen-Schwenningen. Mehrere Zimmer im Erd- und Obergeschoß wurden verwüstet, inklusive des Spielzeugs. Zudem wurden sämtliche Feuerlöscher im Gebäudeinneren entleert. Der Schaden: mehrere tausend Euro, so die Polizei.

Randale im Kindergarten
Die Täter zerstörten auch Musikinstrumente der Kinder.

Die Einrichtung bleibt vorerst geschlossen und kann vor den Ferien, die in der kommenden Woche beginnen, wohl nicht mehr öffnen. Die betroffenen Eltern wurden bereits informiert. Seitens der Stadt soll nun geprüft werden, wie man trotz der aktuellen Lage eine schöne Verabschiedung für die baldigen Erstklässler organisiert.

Oberbürgermeister Jürgen Roth stellt Prämie für Zeugen in Aussicht

Auch Oberbürgermeister Jürgen Roth (CDU) zeigte sich angesichts des angerichteten Schadens erschüttert. Um den oder die Täter rasch zu ermitteln, verspricht das Stadtoberhaupt deshalb eine sogenannte "Fangprämie". Wer mit Hinweisen dienen kann, die helfen, den oder die Täter zu überführen, erhält von der Stadt eine Prämie von 500 Euro.

Randale im Kindergarten
Die Unbekannten schlugen mehrere Fenster des Kindergartens ein. Die Einrichtung bleibt nun bis zu den Ferien geschlossen.

Am Montag war die Polizei zur Spurensicherung vor Ort. Die Ermittlungen laufen. Zeugen, denen am Wochenende im Bereich der Helene-Mauthe-Kindertagesstätte im Stadtbezirk Schwenningen etwas Besonderes aufgefallen ist, werden gebeten, sich bei der Polizei in Villingen-Schwenningen unter der Telefonnummer 07720/8500-0 zu melden.