"Trotz Krise Mut nicht verlieren"

Weihnachtspredigt im Freiburger Münster

Stand

Erzbischof Stephan Burger hat bei seiner Weihnachtspredigt am ersten Feiertag im Freiburger Münster den Gläubigen Mut zugesprochen.

Der Freiburger Erzbischof Stephan Burger verwies in seiner Weihnachtspredigt am ersten Weihnachtsfeiertag auf die zahlreichen Krisen und die daraus resultierende Orientierungslosigkeit, die viele Menschen derzeit erfasse: "Wie kann man in dieser Welt noch zurechtkommen, bei all den Zuständen, mit denen wir jeden Tag aufs Neue konfrontiert werden? Wie mit der ganzen Not und dem Elend unzähliger Menschen umgehen?“

Video herunterladen (7,4 MB | MP4)

Weihnachtsgeschichte zentrale Botschaft

In der Weihnachtsgeschichte liegt für Stephan Burger eine zentrale Botschaft der Hoffnung. So sei das "Geheimnis der unschuldigen Liebe, wie sie uns nur ein neugeborenes Menschenkind entgegenbringt der Augenblick, in dem wir selber erfahren dürfen, was es heißt, Kind Gottes zu sein. Denn auf dieselbe Weise will uns Gott als seine Kinder an sein Herz legen, vorbehaltlos, aus reiner Liebe."

Pontifikalamt gestreamt

Die Messe konnten Zuschauerinnen und Zuschauer außerdem als Livestream im Internet unter www.ebfr.de/livestream verfolgen.

Baden-Württemberg

Predigten am ersten Weihnachtsfeiertag Trotz Krise: Bischöfe in BW fordern zu Mut und Verständigung auf

Auch in Krisenzeiten hoffnungsvoll bleiben: In ihren Weihnachtspredigten haben die Bischöfe in BW an die Menschen appelliert, den Mut und das Vertrauen nicht zu verlieren.

SWR Aktuell Baden-Württemberg mit Sport SWR Fernsehen BW

Stand
Autor/in
SWR