Ein kleiner Fuchs sitzt in einem Käfig und streckt die Zunge raus. Nachdem er aus einem Fußballtornetz in Offenburg gerettet wurde, sitzt er in einem Transportkäfig.

Kinder retten Jungtier

Kleiner Fuchs verfängt sich in Fußballtor in Offenburg - Kicker reagieren sofort

Stand
Autor/in
Wera Engelhardt
Wera Engelhardt

Mitten in der EM drohte ausgerechnet ein Fußballtor einem kleinen Fuchs zur tödlichen Falle zu werden. Doch er hatte junge Retter.

Er hatte sich in einem Tornetz verfangen und drohte, von den Maschen erdrosselt zu werden: Beim Jugendtraining auf dem Zell-Weierbacher Fußballplatz in Offenburg haben die Kicker einen kleinen Fuchs in Not entdeckt. Die Kinder reagierten am Dienstag rasch und wählten den Notruf, wie die Feuerwehr mitteilte.

Geretteter Fuchs ist jetzt in einer Auffangstation in Neuried

Die Feuerwehr rückte an und schnitt das Wildtier aus dem Leinengewirr. Mühsam war laut Mitteilung die Suche nach einem Tierarzt, zu dem der Fuchs in einem Gitterkäfig gebracht wurde. Der kleine Fuchs habe auf der linken Vorderpfote gehumpelt, insgesamt aber einen sehr tapferen Eindruck gemacht, berichtete Wolfgang Schreiber von der Offenburger Feuerwehr. Er war beim Einsatz dabei und hat nach eigenen Angaben viel mit Tieren zu tun.

Nachdem ein Tierarzt das Jungtier versorgt hatte, brachte die Feuerwehr es nach Neuried, zur einzigen Wildtierauffangstation in der Ortenau. Dort kann sich der Fuchs jetzt von seinen Strapazen erholen, bevor er ausgewildert wird. Das werde vermutlich erst später im Jahr sein, sagte Schreiber. Erstmal müssten mögliche Verletzungen verheilen. Außerdem sei die Futtersuche für das kleine Tier im Sommer schwieriger als im Herbst.

🚒Rettung eines Fuchs🦊 Während des Fußball-Jugendtrainings gestern Abend auf dem Zell-Weierbacher Sportplatz entdeckten...Posted by Feuerwehr Offenburg on Tuesday, June 25, 2024

Feuerwehrmann lobt Reaktion der jungen Fußballer

Schreiber vermutet, dass das Tier aus Neugierde auf den Fußballplatz gelaufen war. Der Fuchs sei zwar sehr jung, aber schon ohne seine Eltern in der Welt unterwegs. "Vielleicht war er etwas vorwitzig."

Der Feuerwehrmann lobte die prompte Reaktion der jungen Kicker, die den Fuchs nicht einfach ignoriert und sich genau richtig verhalten hätten.

Mehr zum Fuchs in BW

Ökologie Wildtiere erobern die Stadt – Wie neue Arten entstehen

Kaninchen, Füchse, Amseln, Schnecken: Immer mehr Tierarten passen sich an das Leben in Städten an. Sie ändern die Farbe, ändern ihre Fressgewohnheiten und singen oder rufen gegen den Lärm an.

SWR2 Wissen SWR2

Titisee-Neustadt

Angriffe auf Hauskatzen Anwohner beschweren sich: Fuchsplage in Titisee-Neustadt?

In Titisee-Neustadt im Schwarzwald sind einige Bewohner genervt, denn Füchse werden dort zunehmend zur Plage. Die Wildtiere kommen gefährlich nah. Das Problem: Viele sind krank.

SWR4 BW aus dem Studio Freiburg SWR4 BW Südbaden