Gebrauchte Solarmodule werden in Freiburg als Balkonkraftwerke genutzt.  (Foto: Françoise Grandon, France 3)

Kleine Balkonkraftwerke

So kommen gebrauchte Solarmodule in Freiburg wieder zum Einsatz

STAND
AUTOR/IN
Françoise Grandon, France 3
ONLINEFASSUNG
Anita Westrup

Nutzen statt schrotten: Gebrauchte Solarmodule werden in Freiburg wieder aufbereitet. Sie kommen angesichts steigender Energiekosten als Balkonkraftwerke zum Einsatz.

Wegen der Energiekrise wird die Erzeugung erneuerbarer Energien für viele Menschen immer interessanter. Auch kleine Lösungen sind gefragt. In Freiburg, beispielsweise, wird immer mehr Sonnenenergie mit gebrauchten Solarmodulen in Strom umgewandelt.

Einige Solarmodule, die Sebastian Müller vom Verein Balkon Solar nutzt, haben in ihrem ersten Leben schon 20 Jahre lang Energie auf einem Dach produziert. Der Freiburger Tüftler holt die gebrauchten Teile ab. Er ist überzeugt, dass sie als kleine Balkonkraftwerke weiterhin einsetzbar sind.

Workshops mit gebauchten Solarmodulen gefragt

Mit geschenkten oder billig erworbenen Solarpaneelen veranstaltet er gefragte Workshops. 300 Interessierte stehen laut Müller aktuell auf der Warteliste. "Wir sind jetzt demnächst auch bei Greenpeace in Hamburg zum Vorbasteln. Das kommt sehr gut an", berichtet der Solarexperte. Auch nach 20 Jahren erreiche ein Solarmodul noch 80% seiner ursprünglichen Leistungsfähigkeit, so Müller.

Freiburg

Kleine Balkonkraftwerke So kommen gebrauchte Solarmodule in Freiburg wieder zum Einsatz

Nutzen statt schrotten: Gebrauchte Solarmodule werden in Freiburg wieder aufbereitet. Sie kommen angesichts steigender Energiekosten als Balkonkraftwerke zum Einsatz.

SWR Aktuell Baden-Württemberg mit Dreiland Aktuell SWR Fernsehen BW

Balkonkraftwerk leicht selbst bauen

Der Zusammenbau eines Balkonkraftwerks ist laut Experten einfacher als gedacht. Es braucht nur einige simple Handgriffe für die Anschlüsse. Man braucht dazu kein Werkzeug. Am Ende muss man nur noch die Befestigungen anbringen. Und alles erfordert nicht mal einen Nachmittag Arbeit. In Freiburg fördert die Stadt jedes Balkonkraftwerk mit 200 Euro. Solange eine Anlage nicht mehr als 600 Watt erzeugt, braucht sie keine Genehmigung. In Frankreich dürfen Privatpersonen sogar Anlagen mit einer Leistung von 3.000 Watt ohne Genehmigung installieren.

Die ganze Sendung Dreiland Aktuell vom 7. Januar 2023:

Video herunterladen (60,1 MB | MP4)

Mehr zum Thema Solarenergie

Kippenheim (Ortenaukreis)

Parkplatz teils mit Modulen überdacht Große Photovoltaik-Anlage soll künftig den Europapark versorgen

Das Auto-Logistik-Unternehmen Mosolf in Kippenheim und der Europapark Rust planen gemeinsam den Bau einer Photovoltaik-Fläche.

SWR4 BW aus dem Studio Freiburg SWR4 BW Südbaden

Freiburg

Energie gewinnen Fraunhofer-Institut in Freiburg testet Solarzellen auf Lkw-Dach

Wie viel Energie liefert ein Lkw-Dach voller Solarzellen? Das will das Fraunhofer Institut ISE in Freiburg herausfinden. Immerhin bietet so ein Dach mehr als 30 Quadratmeter Fläche.

STAND
AUTOR/IN
Françoise Grandon, France 3
ONLINEFASSUNG
Anita Westrup