Mann mit Messer in Stuttgart-Möhringen angegriffen (Foto: Andreas Rosar Fotoagentur Stuttgart )

Rivalisierende Gruppierungen

Messerangriff in Stuttgart-Möhringen - 29-Jähriger schwer verletzt

Stand

Am Dienstag wurde in Stuttgart ein Mann mit einem Messer schwer verletzt. Warum ist unklar - das Opfer soll aber einer von zwei rivalisierenden Gruppen im Großraum Stuttgart angehören.

Am Dienstag ist ein 29-jähriger Mann in Stuttgart-Möhringen durch ein Messer schwer verletzt worden. Weil die Staatsanwaltschaft ihn einer von zwei polizeibekannten rivalisierenden Gruppierungen zurechnet, ermittelt nun das Landeskriminalamt.

Laut Polizei kam es gegen 15:30 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem 29-jährigen Mann und mehreren dunkel gekleideten Personen. Bislang ist unklar, wieso es zu der Auseinandersetzung kam. Nach dem Angriff sollen die beteiligten Personen mit einem dunklen Auto in unbekannte Richtung geflüchtet sein. Die Fahndung war bisher erfolglos.

Verletzter mittlerweile außer Lebensgefahr

Der 29-Jährige wurde bei dem Angriff schwer verletzt und musste notoperiert werden. Mittlerweile soll er außer Lebensgefahr sein. Der Mann wird einer der beiden rivalisierenden Gruppierungen zugerechnet, zwischen denen es im Großraum Stuttgart immer wieder zu teils gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen ist, so die Polizei. Nun ermitteln das Landeskriminalamt Baden-Württemberg und die Staatsanwaltschaft Stuttgart.

Stuttgart

Wie kann die Gewalt rund um Stuttgart gestoppt werden? Banden in der Region Stuttgart: Zweiter Prozess nach Handgranaten-Wurf in Altbach

Ein Ende der Gewalt zwischen zwei brutalen Gruppen im Raum Stuttgart ist nicht in Sicht - trotz erster Urteile und weiterer Anklagen. Laut LKA ist Kriminalität für sie ein Lifestyle.

SWR4 BW am Donnerstag SWR4 Baden-Württemberg

Seit über einem Jahr gibt es immer wieder Angriffe zwischen zwei rivalisierenden Gruppen im Raum Stuttgart. Immer wieder fielen dabei auch Schüsse. Bei einer Beerdigung in Altbach bei Esslingen wurde sogar eine Handgranate auf eine Gruppe Trauernder geworfen. Das LKA betonte jedoch bereits mehrfach, dass es sich bei den Gruppen nicht um organisierte Kriminelle handelt. Es seien viel mehr lose Bekanntschaftsverhältnisse.

Mehr zum Thema Schuss-Serie in der Region Stuttgart:

Esslingen/Stuttgart

Geladene Waffen sichergestellt Schuss-Serie in der Region Stuttgart: Fünf weitere Festnahmen

Im Rahmen der Schuss-Serie, die die Region Stuttgart seit mehr als einem Jahr bewegt, ist es gelungen, weitere mutmaßlich Beteiligte festzunehmen. Dies teilten Staatsanwaltschaft, Polizei und LKA am Mittwoch mit.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Esslingen

Mehrere Waffen beschlagnahmt Schuss-Serie Raum Stuttgart: Weitere Durchsuchungen im Kreis Esslingen

Im Zusammenhang mit der Schuss-Serie hat die Polizei am Freitag erneut Durchsuchungen durchgeführt. Das Ziel: Drei Wohnungen im Kreis Esslingen. Unter anderem fanden die Beamten Waffen.

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

Stuttgart/Ostfildern

Hausdurchsuchungen am frühen Morgen Schuss-Serie Region Stuttgart: Polizei ermittelt vier weitere Verdächtige

Das LKA BW hat im Kontext der Schuss-Serie in der Region Stuttgart vier Männer identifiziert. Sie sollen auf eine Shisha-Bar in Ostfildern geschossen haben.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Esslingen

Nach Schießerei in Esslingen-Mettingen Schuss-Serie in der Region Stuttgart: Erstes Urteil gefallen

Im September 2022 begann eine Serie von Schießereien im Großraum Stuttgart. Im ersten großen Fall aus Esslingen erging am Mittwoch vor dem Landgericht das Urteil.

SWR4 am Abend SWR4

Stuttgart

Anschläge auf Shisha-Bar und Trauergemeinde Schuss-Serie im Raum Stuttgart: Weitere Details nach Festnahme

Erneut ist ein junger Erwachsener festgenommen worden, der im Zusammenhang mit der Schuss-Serie stehen soll. Die Ermittler geben bekannt: Es ist keine klassische Clan-Kriminalität.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Stand
AUTOR/IN
SWR