Mercedes-Benz (Foto: IMAGO, Arnulf Hettrich)

Unerwartete Ausfälle können auftreten

Mercedes-Benz ruft Autos der C-Klasse zurück

STAND

In Deutschland sind vermutlich rund 10.000 Limousinen betroffen, so das Kraftfahrtbundesamt. Kunden werden angeschrieben - und sollten umgehend einen Werkstatt-Termin vereinbaren.

Mercedes-Benz ruft weltweit etwas mehr als 100.000 Fahrzeuge der C-Klasse zurück. Davon sind in Deutschland vermutlich rund 10.000 Autos betroffen, teilte das Kraftfahrt-Bundesamt mit.

Es gehe um C-Klasse-Limousinen aus dem Produktionszeitraum von Oktober 2020 bis Juni 2022, teilte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa mit. Der Autobauer habe festgestellt, dass Feuchtigkeit in ein Modul eindringen könnte, wenn Wasser in den Kofferraum des Autos gelangt. Durch einen möglichen Kurzschluss könnten dann Probleme auftreten, zum Beispiel könnten die Rücksitzlehnen unerwartet entriegeln oder die Außenbeleuchtung am Fahrzeugheck ausfallen.

Mercedes-Benz will Kunden schriftlich benachrichtigen

Mercedes-Benz werde die Kunden schriftlich benachrichtigen. Sie sollten dann umgehend einen Termin vereinbaren, teilte das Unternehmen mit. Bei den betroffenen Fahrzeugen werde als vorsorgliche Maßnahme eine Abdeckung über dem Modul nachgerüstet. Der Termin dafür in der Werkstatt dauert nach Angaben von Mercedes-Benz etwa eine halbe Stunde.

Mehr zu Mercedes-Benz

München

Internationale Automobilausstellung in München IAA startet: So sieht die Mobilität der Zukunft aus

Eine PS-Schau in riesigen Hallen mit glamourösen Bühnen-Shows - das war die Automesse IAA bisher. In diesem Jahr soll alles anders werden.  mehr...

Stuttgart

Urteil im ersten Klimaschutz-Prozess Klimaklage gegen Mercedes-Benz abgewiesen

Die Deutsche Umwelthilfe ist mit der Klage gegen Mercedes-Benz vor dem Landgericht Stuttgart gescheitert. Die Umweltschützer kündigten an, in Berufung zu gehen.  mehr...

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Stuttgart/Toronto

Rohstoffversorgung für E-Mobilität sichern Mercedes-Benz und VW forcieren Zusammenarbeit mit Kanada

Mercedes-Benz und VW wollen künftig stärker mit Kanada zusammenarbeiten, um Rohstoffe für den Ausbau der E-Mobilität zu sichern. Eine Absichtserklärung wurde in Toronto unterzeichnet.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR