Blaulicht eines Einsatzwagens (Foto: IMAGO, IMAGO / MedienServiceMüller (Symbolbild))

Vier Jugendliche waren verletzt worden

Stuttgart: Festnahmen nach blutigem Streit am Mailänder Platz

Stand

Nachdem vor rund zwei Wochen vier Jugendliche bei einer Auseinandersetzung mit Messern in Stuttgart verletzt wurden, hat die Polizei nun zwei Tatverdächtige festgenommen. Sie sind 17 und 18 Jahre alt.

Polizeibeamte haben am Donnerstag zwei Tatverdächtige im Alter von 17 und 18 Jahren festgenommen, wie Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart am Freitag gemeinsam mitteilten. Den beiden jungen Männern wird vorgeworfen, an der Auseinandersetzung am Mailänder Platz am 17. November 2023 beteiligt gewesen zu sein.

Die Tatverdächtigen sollen zwei der Jugendlichen schwer verletzt haben

Bei der Auseinandersetzung, bei der auch Messer eingesetzt wurden, wurden vier Jugendliche verletzt, davon zwei schwer. Laut Polizei haben die Tatverdächtigen zwei 17-Jährige geschlagen, getreten, "mit Hieb- und Stichwaffen angegriffen" und dabei schwer verletzt.

Umfangreiche Ermittlungen der Ermittlungsgruppe hätten auf die Spur der beiden Tatverdächtigen geführt, heißt es in einer Mitteilung. Der 17-Jährige sei an seiner Schule im Landkreis Ludwigburg und der 18-Jährige in der elterlicher Wohnung in Stuttgart festgenommen worden. Es wurde Haftbefehl erlassen; beide sitzen in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten ein.

Mehr zu der Auseinandersetzung mit Messern

Stuttgart

Auseinandersetzung von Freitag beschäftigt Polizei und Jugendarbeit Stuttgart: Können Messer-Angriffe unter Jugendlichen verhindert werden?

Nachdem in Stuttgart drei junge Männer von Messerstichen schwer verletzt worden sind, diskutieren Polizei, Stadt und Mobile Jugendarbeit: Hilft das Waffenverbot in der Innenstadt?

SWR4 am Nachmittag SWR4

Stuttgart

Mit Messer und Schlagstock Stuttgart: Vier Verletzte nach Auseinandersetzung unter Jugendlichen

In Stuttgart ist es am Freitagabend am Mailänder Platz zu einer Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen mit Messern und Schlagstock gekommen. Polizei und Rettungskräfte waren im Einsatz.

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
SWR