Schwimmbad: Höhenfreibad Killesberg - hier hat eine Jugendliche beim Versuch über den Zaun zu klettern, einen Teil ihres Fingers verloren.

Einbruch in Höhenfreibad Killesberg

Mädchen verliert Finger am Zaun in Freibad in Stuttgart

Stand
Autor/in
Frieder Kümmerer
Frieder Kümmerer

Über den Zaun ins Freibad klettern - viele können von solch einer Jugendsünde berichten. Doch für ein Mädchen im Höhenfreibad Killesberg in Stuttgart endete das tragisch.

Beim Versuch, über den Zaun des Höhenfreibads Killesberg in Stuttgart zu klettern und sich so den Eintritt zu sparen, hat eine Jugendliche einen Finger verloren. Das bestätigte ein Sprecher der Bäderbetriebe am Donnerstagvormittag dem SWR. Zusammen mit einem weiteren Mädchen und einem Jungen im Teenageralter wollte sie über den 1,80 Meter hohen Zaun bei den Liegeflächen beim Kinderbecken klettern und blieb dabei mit ihrem Finger hängen. Dieser riss daraufhin ab. Zuerst hatten die Stuttgarter Nachrichten berichtet.

Bäderbetriebe: Zaun an sich nicht gefährlich

"Der Zaun an sich ist eigentlich nicht gefährlich", erklärt Jens Böhm, Pressesprecher der Bäder Stuttgart, am Donnerstag dem SWR. "Natürlich ist das ein Zaun, der Personen abhalten soll. Aber er ist nicht so beschaffen, dass man sich zwingend den Finger abtrennt."

Die zwei anderen Jugendlichen seien sofort zum Freibadpersonal gerannt, welches erste Hilfe geleistet hätte. "Der Rettungsdienst wurde gerufen, der war innerhalb von wenigen Minuten vor Ort." Insgesamt alles in allem ein "unschöner Vorfall", so der Bädersprecher.

Einbruch war tagsüber - das hatte einen Vorteil 

Natürlich komme es ab und zu vor - auch nachts - dass jemand einbricht und ein paar Bahnen schwimmt. Ob das zugenommen hat oder wie oft so was vorkommt, sei schwer zu sagen. Oft bekomme man das gar nicht mit. "Daher muss man dankbar sein, dass das tagsüber passiert ist, als sofort Hilfe gerufen werden konnte", erklärt Jens Böhm.

Hausfriedensbruch: Müssen Jugendliche mit Anzeige rechnen?

Trotz allem hätten die Jugendlichen bei ihrem Einbruch Hausfriedensbruch begangen. "Wir sind in der internen Abstimmung, ob wir Anzeige erstatten", erklärt Böhm. Das stünde aber aktuell nicht im Vordergrund. "Alle drei Jugendlichen sind in keinem guten psychischen Zustand aufgrund des Vorfalls." Die zwei Begleiter des verletzten Mädchens wurden des Bades verwiesen, unklar sei, wie lange dieser Verweis gilt.

Mehr Berichte über Freibäder in der Region Stuttgart

Göppingen

Keine Badesaison in Rudersberg Flut-Schäden: Freibäder in Rems-Murr und Göppingen bleiben geschlossen

Endlich zeigt sich der Sommer auch mit warmem Wetter. Doch viele Freibäder wurden Anfang des Monats überschwemmt. Einige mussten nur geputzt werden, andere müssen wegen der Schäden zu bleiben.

SWR4 am Dienstag SWR4

Stuttgart-Untertürkheim

Vorwurf Volksverhetzung Anklage nach rassistischer Aktion am Freibad in Stuttgart-Untertürkheim

Drei Männer sollen per Transparent im Juli 2023 rassistische Parolen vom Dach des Inselbads verbreitet haben. Die Staatsanwaltschaft klagt sie jetzt wegen Volksverhetzung an.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR BW

Holzgerlingen

Ärzte kämpften mehrere Tage um sein Leben Junge nach Badeunfall in Holzgerlinger Freibad gestorben

Der 6-Jährige, der am Mittwoch im Freibad Holzgerlingen (Kreis Böblingen) verunglückt ist, ist seinen Verletzungen erlegen. Ein Schwimmer hatte das Kind aus dem Becken geborgen.

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.