Dimitrios Evangelopoulos vor einem geschmückten Weihnachtsbaum

Warmes Essen für Bedürftige und Alleinstehende

Gegen Einsamkeit an Heiligabend: Stuttgarter Gaststätte lädt ein

Stand
AUTOR/IN
Frederike Hagedorn

Heiligabend allein? Muss nicht sein, findet Dimitrios Evangelopoulos. Der Gastwirt bietet Bedürftigen und Einsamen ein warmes Essen. Dafür greift er sogar in die eigene Tasche.

Dimitrios Evangelopoulos setzt sich dafür ein, dass Menschen an Heiligabend nicht alleine sein müssen. Dafür nimmt der Gastwirt Bedürftige, Alleinstehende und in Not geratene Menschen in Empfang. In der Vereinsgaststätte TSV Weilimdorf "Beim Dimi" laufen die Vorbereitungen schon auf Hochtouren. Mit der Aktion "Dimi hilft" möchte er gerne etwas zurückzugeben, erzählt Dimitrios Evangelopoulos gegenüber dem SWR.

"Dimi mit dem großen Herzen"

Der Gastwirt Dimitrios Evangelopoulos öffnet schon zum fünften Mal die Türen an Heiligabend. Im Telefoninterview mit dem SWR ist er zurückhaltend, kein Mann der großen Worte, aber man hört heraus, wie sehr ihm das Zusammenkommen an Heiligabend am Herzen liegt. Für ihn sei es ein glücklicher Tag. Denn nicht jeder könne mit Familie und Freunden feiern und so müsse niemand alleine sein, erzählt er. Das Essen finanziert der Wirt zu einem großen Teil aus eigener Tasche. Von Freunden und Kollegen wird er auch "Dimi mit dem großen Herzen" genannt.

Tisch mit Essen in Speisewärmern
In der Vereinsgaststätte "Beim Dimi" wird an Heiligabend ein Buffet mit warmen und kalten Speisen aufgebaut. Von 12 bis 16 Uhr kann sich jeder bedienen.

An Heiligabend kamen zuletzt bis zu 150 Menschen

Seit zwei Monaten laufen die Vorbereitungen. Dafür hat er zwischen zwölf und fünfzehn Helferinnen und Helfer. Unter ihnen das Personal von "Beim Dimi" und Stammgäste, die freiwillig und ohne Bezahlung mit anpacken. Zusammen bereiten sie alles vor, von Spätzle und Bratkartoffeln bis hin zu Braten und Hähnchenbrust. Von 12 bis 16 Uhr wird in der Vereinsgaststätte ein großes Buffet mit kalten und warmen Speisen aufgebaut. Jeder darf sich nehmen, was und wie viel er mag. In den letzten Jahren sind zwischen 120 und 150 Menschen gekommen.

Es sind die schönsten Gefühle, die es gibt. An so einem wichtigen Tag, da muss ja keiner alleine feiern. Es macht mich glücklich.

Gespräche und gemeinsames Essen gegen die Einsamkeit

Laut Dimitrios Evangelopoulos kamen bisher ganz unterschiedliche Menschen an Heiligabend in die Gaststätte: Bedürftige, Alleinstehende und sogar Familien. Bei gemütlicher Stimmung sollen sich auch dieses Jahr wieder Gespräche entwickeln. Manchmal erzählen die Gäste von ihren Schicksalsschlägen oder wie es dazu gekommen ist, dass sie das Angebot annehmen. Vielfach geht es auch darum, sich untereinander aufzumuntern und gemeinsam bei Musik und Essen eine schöne Zeit zu verbringen.

Gegen Einsamkeit an Weihnachten - weitere Anlaufstellen

Neben "Dimi hilft" gibt es noch weitere Angebote in Stuttgart und Umgebung. Die Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V. veranstaltet am 24. und 25. Dezember wieder "eva's Stall" für Menschen in Armut und Wohnungsnot. Dort feiern mehrere hundert Menschen gemeinsam Weihnachten. Wie im vergangenen Jahr bietet auch die Stuttgarter Bürgerstiftung mit ihrem Projekt "Supp_optimal - Essen für alle" Sauerbraten mit Knödeln und Soße im Glas als Weihnachtsessen an. Die Aktion läuft unter dem Namen "Weihnachtszimmer" und findet unter der Paulinenbrücke, am 26. Dezember statt. In Ludwigsburg veranstaltet der Kreisdiakonieverband wieder "Heiligabend allein?" für Alleinstehende, Einsame, Obdachlose und Alleinerziehende.

Mehr zum Thema Alleinsein an Weihnachten

Stuttgart

Aktion am zweiten Weihnachtsfeiertag "Weihnachtszimmer" unter der Stuttgarter Paulinenbrücke

Nicht jeder kann sich ein schönes Weihnachtsfest leisten. Am zweiten Weihnachtsfeiertag gab es unter der "Paule" deshalb ein Festessen im Glas, Musik und selbstgestrickte Mützen.

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

#keinerbleibtallein Einsam an Weihnachten? So finden Sie Menschen, die mit Ihnen feiern

Wer an Weihnachten ungewollt allein ist, kann sich auf der Plattform #keinerbleibtallein mit Leuten vernetzen, denen es auch so geht. Denn viele Menschen wissen nicht, mit wem sie Weihnachten feiern sollen. Wir haben noch weitere Tipps gegen Einsamkeit an Weihnachten.

Stand
AUTOR/IN
Frederike Hagedorn