Fernsehturm Stuttgart mit Blick auf den Kessel Stuttgarts (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod)

"Betonnadel" kommt auf nationale Vorschlagsliste

Stuttgarter Fernsehturm: Weiterer Schritt zum UNESCO-Welterbe genommen

Stand
AUTOR/IN
Kerstin Rudat
Kerstin Rudat (Foto: SWR, Foto: Tim Benscheid)

Wird die "Betonnadel" UNESCO-Welterbe? Seit zwei Jahren ist der Stuttgarter Fernsehturm offiziell ein Kandidat dafür. Auf dem Weg dahin wurde jetzt ein weiterer, wichtiger Schritt gegangen.

Auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe war der Stuttgarter SWR Fernsehturm im nationalen Auswahlverfahren erfolgreich und wird jetzt für 2024 auf die deutsche Vorschlagsliste für das UNESCO-Welterbe aufgenommen. Das teilte das Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen am Montag mit.

Zusammen mit der frühkeltischen Anlage Fürstensitz Heuneburg (Kreis Sigmaringen) sind somit beide baden-württembergischen Vorschläge angenommen worden.

Finale Entscheidung erst in einigen Jahren

Bis zur Entscheidung der UNESCO wird es aber aufgrund des komplexen weiteren Verfahrens noch ein paar Jahre dauern. Denn eine Nominierung muss mindestens ein Jahr in der Vorschlagsliste stehen, bevor bei der UNESCO der eigentliche Welterbe-Antrag gestellt werden kann. Erfahrungsgemäß dauere es aber auch danach noch, bis die UNESCO final entscheidet, so das Ministerium.

SWR Intendant Kai Gniffke: "Ein Symbol für Pioniergeist"

"Es macht uns sehr stolz, dass der SWR Fernsehturm Welterbe werden könnte", sagte SWR Intendant Kai Gniffke. Der Turm verkörpere einen bedeutenden Abschnitt in der deutschen Rundfunkgeschichte und sei ein Symbol für Pioniergeist. Der SWR ist Eigentümer der "Betonnadel", wie der Fernsehturm in Stuttgart auch genannt wird. Er gilt als erster Fernsehturm der Welt.

Für Stuttgarts Oberbürgermeister Frank Nopper (CDU) ist die Aufnahme in die Tentativ-UNESCO-Welterbe-Liste "mehr als berechtigt", denn "der Stuttgarter Fernsehturm ist nicht nur der Stuttgarter Leuchtturm und der Stolz der Schwaben. Er war eine architektonische Innovation, und er war Vorbild für alle Fernsehtürme der Welt."

Sieben Welterbe-Stätten gibt es in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg hat bis jetzt sieben Welterbe-Stätten. In Baden-Württemberg koordiniert das Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen als oberste Denkmalschutzbehörde die Antragsverfahren für die Welterbeliste. Das Ministerium betreut die Bewerbungen gemeinsam mit dem Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart.

Mehr zum Stuttgarter Fernsehturm

UNESCO-Welterbe SWR Fernsehturm Stuttgart Kandidat für BW

Das baden-württembergische Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen reicht bei der Kultusministerkonferenz den SWR Fernsehturm Stuttgart als Kandidat für die deutsche Vorschlagsliste für das UNESCO-Welterbe ein.