Ein selbstgebackener Streuselkuchen steht auf einem Tisch. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / Hauke-Christian Dittrich | Hauke-Christian Dittrich)

Kehrtwende der BW-Landesregierung

Meinung zur "Kuchensteuer": Vernunft siegt über Bürokratie

Stand
AUTOR/IN
Henning Otte
SWR-Reporter und -Redakteur Henning Otte, SWR Landespolitik (Foto: Henning Otte)

Die Schulen in BW müssen nun doch keine "Kuchensteuer" zahlen. Damit hat die Vernunft gesiegt, kommentiert SWR-Redakteur Henning Otte.

Es geht ein Aufatmen durchs Land. Bei der sogenannten "Kuchensteuer" hat sich die Politik nach langem Ringen gegen die Bürokratie durchgesetzt. An Schulen in Baden-Württemberg muss nun doch keine Umsatzsteuer gezahlt werden, wenn selbstgebackener Kuchen, Pizza oder Bastelarbeiten über die Theke gehen. Die Klassenkasse darf also weiter gefüllt werden.

Halleluja, muss man da an Weihnachten wohl sagen. Aber was für eine Posse: Brüssel beschließt vor Jahren schon eine neue Richtlinie zur Umsatzsteuer. Die EU will damit verhindern, dass der Staat privaten Unternehmen Konkurrenz macht.

Baden-Württemberg

Kehrtwende nach Kritik an "Bürokratiemonster" Schulen in BW werden nun doch komplett von "Kuchensteuer" befreit

Die Landesregierung nimmt die Schulen in Baden-Württemberg jetzt doch komplett von der Steuerpflicht beim Kuchenverkauf aus. Wie kam es zu dem überraschenden Sinneswandel?

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Ministerien in BW lassen Zeit verstreichen

Berlin reicht den Auftrag an die Länder weiter. Die sollen das umsetzen. In Baden-Württemberg beugen sich dann die Beamten in den betroffenen Ministerien darüber. Die da sind: Das Innenministerium, das für die Kommunen zuständig ist, das Kultusministerium für die Schulen und das Finanzministerium mit seinen Steuerexperten. Und weil die Frist bis 2025 verlängert wurde, lässt man sich schön Zeit.

SWR-Reporter und -Redakteur Henning Otte, SWR Landespolitik (Foto: Henning Otte)
SWR-Reporter und -Redakteur Henning Otte, SWR Landespolitik

Kuchenverkauf bis Kaffeekasse: durchdekliniert bis ins kleinste Detail

Herausgekommen ist dann eine elfseitige Handreichung, bei der die Beamten alles bis ins Kleinste durchdekliniert haben. Sogar die Kaffeekasse der Lehrkräfte bleibt davon nicht verschont. Begleitet wird das ganze von einer 30-seitigen Erläuterung, warum das alles sein muss.

Doch dann platzt Kultusministerin Theresa Schopper (Grüne) bei einer Sitzung des Landeskabinetts der Kragen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), neuerdings Vorkämpfer gegen die Bürokratie, stimmt mit ein. Finanzminister Danyal Bayaz (Grüne) steht mit abgesägten Hosen da und muss nachsitzen.

Entscheidung macht auch Hoffnung

So weit so peinlich. Aber irgendwie stimmt es mich auch hoffnungsvoll, dass es möglich ist, der Vernunft zum Sieg zu verhelfen. Denn: Was soll dieser riesige Aufwand für so ein paar mickrige Euros aus der Kuchensteuer?  

Die Landesregierung hat ihren Fehler eingeräumt und ihren Kurs korrigiert. Dazu gehört Mut und dazu ist in der Politik längst nicht jede oder jeder fähig.

Was mich aber am meisten freut: Es ist gut zu wissen, dass am Ende doch die entscheiden können, die vom Volk gewählt sind und nicht die Bürokraten.

Mehr zum Thema "Kuchensteuer" in BW

Baden-Württemberg

Was Lehrkräfte, Eltern und Schüler künftig beachten müssen Kuchensteuer kommt 2025 an Schulen - dann wird es kompliziert

Baden-Württemberg will eigentlich Bürokratie abbauen. Doch das steuerrechtliche Kuddelmuddel durch eine EU-Richtlinie zeigt: Selbst beim Kuchenverkauf an Schulen lauern Probleme.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Neue EU-Vorschrift EU-Kommission weist Bedenken über Kuchensteuer an BW-Schulen zurück

In der Diskussion um eine mögliche Kuchensteuer ab 2023 gibt die EU-Kommission Entwarnung. Bundesländer würden eine EU-Richtlinie zu streng auslegen, sagte ein Vertreter.

Baden-Württemberg

Frust wegen Bürokratie und Lehrermangel Schulleiter in BW geben der Schulpolitik die Note vier bis fünf

Die Kuchensteuer ist nur das jüngste Beispiel: Fast alle Schulleitungen in BW klagen in einer Umfrage über steigende Bürokratie. Der Schulpolitik des Landes stellen sie ein schlechtes Zeugnis aus.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg