Ausgeraubtes Haus Walldorf (Foto: SWR)

Ungewöhnlicher Fall in Walldorf

Villa unbemerkt ausgeschlachtet: Wie konnte das passieren?

STAND
AUTOR/IN
Christian Scharff

Es ist ein ungewöhnlicher Fall: In Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis) hatten Unbekannte vor kurzem eine leer stehende Villa ausgeschlachtet - und keiner hat's bemerkt. Eine Spurensuche.

Eine alte Villa, eingeklemmt zwischen Bürogebäuden der SAP in Walldorf: Die Dachziegel sind weg, die Fenster ausgebaut - ebenso Türen, Elektroinstallationen und Armaturen. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 150.000 Euro.

 Bürohaus statt Villa

Die alte, früher mal noble Villa soll demnächst abgerissen werden, an ihre Stelle kommt das Bürohaus "The Hub Walldorf", das unter anderem Co-Working-Arbeitsplätze anbieten soll.

Ausgeraubtes Haus Walldorf (Foto: SWR)
Neben der Villa ragen Bürohäuser in den Himmel

Die Villa wirkt wie ein Fremdkörper zwischen all den SAP-Bürobauten. Daneben steht ein Sechs-Familienhaus, ebenfalls aus alten Zeiten.

Nachbarn haben nichts bemerkt

Die Nachbarn haben mitbekommen, als die Diebe kamen – aber bemerkt haben sie den Diebstahl trotzdem nicht. Die Büros sind von Menschen bevölkert, die anderes im Sinn haben, als ihre Nachbarschaft zu beobachten.

Dach mit Kran abgeräumt

Die Täter kamen am Tag mit einem Fahrzeug mit Kran und räumten das Dach ab. Die Ziegel sind übrigens in bestem Zustand, erst vor ein paar Jahren waren sie erneuert worden, erinnern sich Passanten.

Ausgeraubtes Haus Walldorf (Foto: SWR)
Blick auf die Villa

Der Raubzug dauerte einen Tag, nicht mehr und nicht weniger. Wegen der Bauschilder vor dem Anwesen dachten die Anwohner, dass es sich wohl um Arbeiter handeln müsse.

"Ich habe mitgekriegt, wie das Dach abgeräumt worden ist. Das sah so professionell aus, da denkt man sich ja nichts Blödes."

Für die Entwicklung des Geländes spielt die Bausubstanz der Villa letztlich keine Rolle, denn das Gebäude wird abgerissen. Auf dem Grundstück, auf dem es früher Ställe und sogar eine kleine Koppel gab, wird ein neues Bürohaus mit 7.000 Quadratmeter Fläche auf fünf Etagen errichtet.

Projektentwickler äußert sich nicht

Der Projektentwickler Dudoq aus Stuttgart, der das Grundstück im Frühjahr gekauft hat, will sich auf SWR-Anfrage zu dem Fall nicht äußern. Auch nicht dazu, ob Baumaterial vor dem Abriss gerettet worden wäre.

Mehr zum augeschlachteten Haus in Walldorf

Walldorf

Material für 140.000 Euro gestohlen Leerstehende Villa in Walldorf ausgeschlachtet

Einen besonders dreisten Fall von schwerem Diebstahl meldet die Polizei. Unbekannte haben über Wochen hinweg eine leerstehende Villa in Walldorf ausgeschlachtet.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Mannheim SWR4 BW aus dem Studio Mannheim

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg oder dem Odenwald aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Umkreis. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Christian Scharff