Material für 140.000 Euro gestohlen

Leerstehende Villa in Walldorf ausgeschlachtet

STAND

Einen besonders dreisten Fall von schwerem Diebstahl meldet die Polizei. Unbekannte haben über Wochen hinweg eine Villa in Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis) ausgeschlachtet.

Anfang April 2022 hatte eine Eigentümergesellschaft aus Stuttgart die Luxusvilla im Gewerbegebiet gekauft. Ab Anfang August sollte mit den Renovierungs- und Teilabrissarbeiten begonnen werden. Stattdessen stellten die Mitarbeiter am Dienstag fest, dass an und im Gebäude sämtliche Türen und Fenster fehlten.

Die Diebe hatten sogar das Dachgebälk, die Dachziegel, Bodenbeläge und Elektroinstallationen ausgebaut. Auch vor hochwertigen Armaturen machten sie nicht Halt.

Polizei: Zeugen in Walldorfer Umgebung gesucht

Die Täter müssen zum Abtransport Lkw und/oder Transporter benutzt haben. Die Polizei erhofft sich nun Hinweise von Beschäftigten mehrerer Firmen und Unternehmen, die tagtäglich an der Villa vorbeifahren. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten in Walldorf oder dem Polizeirevier in Wiesloch zu melden.

Neuenbürg

Dreister Diebstahl in dunkler Nacht 400 Kilogramm Forellen in Neuenbürg entwendet

Mehrere Hundert Kilogramm Forellen sind aus einem Fischzuchtbecken im Neuenbürger Ortsteil Dennach (Enzkreis) entwendet worden. Die Diebe hatten es vor allem auf ausgewachsene Fische abgesehen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR